Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Panorama > Marktdialog zum Thema KI

Zentralstelle IT-Beschaffung:
Marktdialog zum Thema KI


[23.3.2022] Die Zentralstelle IT-Beschaffung (ZIB) lädt etablierte Marktteilnehmer im KI-Bereich zu einem Round-Table-Gespräch. Anlass ist die geplante Ausschreibung der Bundesverwaltung, die KI über Konzeptions- und Entwicklungsleistungen für die öffentliche Verwaltung nutzbar machen soll.

Zu einem Marktdialog zum Thema künstliche Intelligenz lädt die Zentralstelle IT-Beschaffung (ZIB) im Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums ein. Hintergrund ist eine von der Bundesverwaltung geplante Ausschreibung, die fortschrittliche etablierte KI-Lösungsansätze über Konzeptions- und Entwicklungsleistungen für die öffentliche Verwaltung nutzbar machen soll.
Der Einsatz von KI bietet nach Ansicht des ZIB die Chance, Informationen und Leistungen für die Verwaltung sowie für die Wirtschaft und Wissenschaft passgenau bereitzustellen. Auch das Vorhaben, die Bundesverwaltung bis 2030 klimaneutral aufzustellen, werde durch KI-Lösungen unterstützt. Ziel des Marktdialogs sei es, Erkenntnisse zu gewinnen, die in die Konzeption einer Rahmenvereinbarung zum Abruf von Konzeptions- und Entwicklungsleistungen in den Bereichen künstliche Intelligenz, Machine Learning, Datenanalyse und Data Science Entwicklung einfließen können. Das ZIB erhofft sich Antworten auf folgende konkrete Fragestellungen: Welche möglichen Einsatzfelder für KI sieht der Markt in der Bundesverwaltung? Welche Maßnahmen sind aus Sicht der Marktteilnehmer erforderlich, um mögliche neue Einsatzfelder im behördlichen Umfeld zu identifizieren? Wie kann sichergestellt werden, dass KI-Projekte mit hohem Umsetzungspotenzial und hohem Nutzwert für die Bundesverwaltung vorrangig Berücksichtigung finden? Dies sind aber nur einige der Themenfelder, die erörtert werden sollen.
Stattfinden soll das Round-Table-Gespräch in digitaler Form am 1. April 2022 von 09:30 bis 12:30 Uhr. Unternehmen aus dem KI-Bereich können mit maximal vier Personen kostenfrei teilnehmen. Eine Anmeldung ist bis spätestens 30. März 2022 erforderlich, die Terminbestätigung erfolgt nach erfolgreicher Registrierung. Bei Fragen oder Problemen ist die ZIB unter Marktbeobachtung@bescha.bund.de erreichbar. (sib)

Anmeldung zum Round Table „Marktdialog KI“ (Deep Link)
https://www.bescha.bund.de

Stichwörter: Panorama, Zentralstelle IT-Beschaffung (ZIB), Künstliche Intelligenz (KI)



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Mecklenburg-Vorpommern: Online-Antrag für Landtausch
[10.8.2022] Mecklenburg-Vorpommern pilotiert den Online-Antrag zum freiwilligen Landtausch. Die Leistung gemäß Onlinezugangsgesetz (OZG) kann über das MV-Serviceportal angesteuert werden. mehr...
Bayern/Universität Passau: Klimaneutrales Rechenzentrum
[9.8.2022] Gemeinsam mit der Universität Passau hat das Bayerische Staatsministerium für Digitales ein klimaneutrales Rechenzentrum errichtet. Das so genannte Bavarian Green Data Center nutzt Solarenergie, die Server-Abwärme wird unter anderem für Urban Gardening genutzt. mehr...
Sachsen: Erfolgreiche Bewerbung für EDIH Saxony
[12.7.2022] Mit zahlreichen regionalen Kompetenz-Hubs will die Europäische Union kleine und mittlere Unternehmen sowie den öffentlichen Sektor bei der digitalen Transformation unterstützen. Einer dieser European Digital Innovation Hubs soll in Sachsen entstehen. mehr...
Report: APIs treiben digitalen Umbau voran
[5.7.2022] Sopra Steria und PUBLIC haben einen umfassenden Report zu Interoperabilität und APIs publiziert. Demnach tragen geeignete Programmierschnittstellen dazu bei, die Innovationskraft junger Govtech-Unternehmen beim digitalen Umbau der öffentlichen Verwaltung besser einzubinden. mehr...
NKR/NKR BW: Engere Zusammenarbeit vereinbart
[28.6.2022] Die Vorsitzenden des Nationalen Normenkontrollrats (NKR) und des Normenkontrollrats Baden-Württemberg (NKR BW) haben vereinbart, ihre enge Zusammenarbeit fortzusetzen und ähnliche Institutionen in anderen Bundesländern ins Boot zu holen. mehr...
Erstes Treffen zwischen dem neuen NKR-Vorsitzenden Lutz Goebel und Dr. Gisela Meister-Scheufelen, Vorsitzende des NKR BW.
Suchen...
Aktuelle Meldungen