GovTech Campus:
Deutscher Innovationshub offiziell eröffnet


[31.3.2022] In Berlin wurde jetzt der GovTech Campus eröffnet. Als zentraler Knotenpunkt will der Campus Bund, Länder und Kommunen mit innovativen Akteuren aus der Tech- und Start-up-Szene, der Open Source Community und der Forschung vernetzen und so Staat und Verwaltung modernisieren.

Die Bundesregierung hat in Berlin jetzt den GovTech Campus Deutschland offiziell eröffnet. Als zentraler Hub soll der Campus künftig Akteure aus der öffentlichen Verwaltung, aus der Technologie- und Gründerszene und aus der angewandten Forschung zusammenbringen, um Staat und Verwaltung technologiefähig zu machen. Der GovTech Campus will digitale Innovationen und Technologien für die öffentliche Hand zugänglich und anwendbar machen. Technologien sollen für eine resiliente und zukunftsfähige Verwaltung erschlossen werden, sodass bedarfsorientierte, für Verwaltungen nachnutzbare Lösungen schnell in den praktischen Einsatz gelangen können. Die Ergebnisse aller Projekte sollen Bund und Ländern sowie Kommunen zur Weiterentwicklung und Nachnutzung zugänglich gemacht werden.
Für eine effiziente Zusammenarbeit bietet der Campus als gemeinnütziger Verein alle notwendigen Ressourcen und Infrastrukturen. Zu den Gründungsmitgliedern des GovTech Campus gehören die Bundesregierung, die Länder Hamburg und Hessen, die Open-Source-Organisation Eclipse Foundation, die Agentur für Sprunginnovationen des Bundes (SprinD), das Wissenschaftsinstitut Fraunhofer FOKUS, das KI-Unternehmen Merantix und das GovTech-Unternehmen PUBLIC Deutschland. Zu den Mitgliedern gehören neben weiteren Bundesländern auch das Bundesfinanzministerium, das Auswärtige Amt und weitere Unternehmen.

Expertise zahlreicher Akteure

Weitere Unternehmen und Organisationen unterstützen den GovTech Campus Deutschland mit Fördermitgliedschaften. Einer dieser Partner ist der kommunale IT-Dienstleister Prosoz. Prosoz-Geschäftsführer Arne Baltissen betonte, dass das breite Netzwerk des Campus letztendlich den über 1.500 Kommunen zugutekäme, die mit Prosoz zusammenarbeiteten. Auch das Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen Capgemini unterstützt das Vorhaben im Rahmen einer Fördermitgliedschaft. Der Campus als wettbewerbsfreier Raum sei ein idealer Ort, um technische Lösungen zu entwickeln, von denen Behörden ebenso wie Bürger und Unternehmen profitieren, sagte Frank Jacobsen, Leiter Public Sector bei Capgemini in Deutschland. Lars Zimmermann, Vorstandsmitglied des GovTech Campus, betonte, dass Partner wie Prosoz und Capgemini „einen essenziellen Wertbeitrag für die Arbeit des Campus“ schafften, indem sie dazu beitrügen, ein Innovations-Ökosystem für Bund, Länder und Kommunen zu entwickeln. (sib)

https://govtechcampus.de
https://www.prosoz.de
https://www.capgemini.de

Stichwörter: Panorama, Prosoz Herten, Capgemini, GovTech Campus Deutschland



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Bayern: Neue Nummer eins
[6.2.2023] Im Dashboard Digitale Verwaltung des BMI belegt Bayern jetzt den Spitzenplatz. Der Freistaat sieht sich laut Digitalministerin Gerlach in seinem Kurs Online First bestätigt und wird sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. mehr...
Fraunhofer FOKUS: Datenbestände kontrolliert teilen
[2.2.2023] In dem EU-geförderten Projekt PISTIS entwickeln 31 Projektpartner unter der Leitung von Fraunhofer FOKUS eine Lösung, die den sicheren Datenaustausch und -handel über die Grenzen von Organisationen und Datenräumen hinweg ermöglichen soll – auch für öffentliche Einrichtungen. mehr...
OSBA: Digitalisierung braucht Standards
[20.1.2023] Ein Whitepaper des DIN-Normenausschusses Informationstechnik und Anwendungen befasst sich mit Normen und Standards bei der Verwaltungsdigitalisierung. An der Vorbereitung des Papiers hat auch die Open Source Business Alliance mitgewirkt. Sie unterstützt dessen Grundsätze, sieht in einigen Punkten aber zu wenig Konsequenz. mehr...
Dataport/Hamburg: GovTech Campus für die Hansestadt
[18.1.2023] In Hamburg entsteht ein regionaler Ableger des GovTech Campus Deutschland. Daran beteiligt ist auch Dataport. Damit soll eine zentrale Austausch-, Lern- und Experimentierplattform für die Hansestadt, den IT-Dienstleister und die GovTech-Szene geschaffen werden. mehr...
Dataport: Lehren aus dem OZG
[17.1.2023] Bund, Länder, Kommunen und auch IT-Dienstleister haben während der OZG-Umsetzung Erfahrungen gesammelt, die bei der weiteren Verwaltungsdigitalisierung hilfreich sein können. Dataport fasst zusammen, was sich für Gesetzgebung und praktische Umsetzung ändern sollte. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
xSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
Aktuelle Meldungen