München:
Bayerisches Anwenderforum 2022


[9.5.2022] Vom 31. Mai bis 1. Juni findet in München das Bayerische Anwenderforum 2022 statt. Veranstalter Infora kündigt kommunale und landesspezifische Digitalisierungsthemen an.

Zwei Jahre lang musste das Bayerische Anwenderforum als Digital-Event ausgerichtet werden. Jetzt kann es wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. Dazu lädt Veranstalter Infora Interessierte aus der öffentlichen Verwaltung und Wirtschaft vom 31. Mai bis 1. Juni 2022 nach München ein. Die Informations- und Diskussionsplattform wird laut dem Unternehmen kommunale und landesspezifische Digitalisierungsthemen rund um E-Government, IT-Einsatz sowie Verwaltungsmodernisierung aufgreifen. Unter anderem stehen die Dresdner Forderungen und das Onlinezugangsgesetz (OZG), aber auch bayernspezifische Vorhaben wie das Digitalgesetz und das Förderprogramm Digitales Rathaus auf der Agenda. Aufbereitet werden die Themen in einem vielschichtigen und abwechslungsreichen Konzept, bestehend aus Plenumsvorträgen, Fachforen und Dialogformaten. Ergänzend zum Tagungsprogramm werden sich IT- und Beratungsunternehmen auf einer Begleitausstellung präsentieren. Die Schirmherrschaft des Anwenderforums habe Bayerns Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, übernommen. Mitarbeitende aus der Landes- und Kommunalverwaltung können sich über die Veranstaltungswebsite für das Forum anmelden. (ve)

https://www.bayerisches-anwenderforum.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Infora, Materna, Bayerisches Anwenderforum 2022, Bayern



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Intergeo: Ticket-Vorverkauf gestartet
[17.5.2022] Tickets für die Intergeo sind jetzt erhältlich. Ebenso ist es möglich, remote an der Kongressmesse teilzunehmen. Der Schwerpunkt der Fachveranstaltung liegt in diesem Jahr auf Innovationen für eine smartere Welt. mehr...
Zukunftskongress 2022: Digitale Schwelle überwinden mit MACH
[16.5.2022] Unter dem Motto „Die digitale Schwelle einfach überwinden“ ist das Unternehmen MACH auf dem 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung als Aussteller vertreten und beteiligt sich außerdem in Podiumsdiskussionen und Vorträgen. mehr...
USU: Fachkonferenz E-Government Live
[16.5.2022] USU lädt Ende Mai zur virtuellen Fachkonferenz E-Government Live 22 ein. Die Veranstaltung zeigt Trends, Best Practices und Umsetzungskonzepte rund um die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. mehr...
E-Rechnungsgipfel 2022: Meldesystem für Rechnungen?
[29.4.2022] Mit dem im Koalitionsvertrag angekündigten bundesweiten Meldesystem für Rechnungen in Deutschland ist eine lebhafte Diskussion entstanden. Der E-Rechnungsgipfel 2022 wird diese aufgreifen. Denn soll ein solches System Erfolg haben, muss es mehrere Voraussetzungen erfüllen. mehr...
23. ÖV-Symposium NRW: Austausch der öffentlichen Verwaltung
[13.4.2022] Am 24. August treffen sich Experten aus der öffentlichen Verwaltung und der Wirtschaft auf dem 23. ÖV-Symposium NRW. Der gemeinsame Austausch steht unter dem Motto „Digital.Normal – Einblicke in den digitalen Behördenalltag“. mehr...