Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > > Neue Version von SUSE LINUX

Novell:
Neue Version von SUSE LINUX


[7.10.2004] Das PC-Betriebssystem SUSE LINUX Professional 9.2 ist ab November erhältlich. Die neue Version enthält Verbesserungen am Linux Kernel 2.6, die grafischen Oberflächen KDE 3.3 und GNOME 2.6 sowie Unterstützung von Bluetooth und Wireless LAN.

Das Unternehmen Novell hat gestern auf der LinuxWorld Expo 2004 in London angekündigt, dass die neue Version des Betriebssystems SUSE LINUX Professional 9.2 ab November erhältlich ist. Die Software werde komplett mit umfassenden Installationsmedien, Dokumentation und technischem Support ausgeliefert. Das Paket sei für 32-Bit-PC-Prozessoren genauso geeignet wie für die 64-Bit-Technologien von AMD und Intel. Die Version 9.2 von SUSE LINUX Professional erkennt automatisch Bluetooth-fähige Hardware über das zentrale Konfigurations- und Administrationswerkzeug YaST (Yet another Setup Tool). Die Software macht es auch leichter, sich mit Netzwerkverbindungen und Wireless LAN zu verbinden und zwischen verschiedenen WLAN-Hotspots und Netzwerkumgebungen zu wechseln. Das weiterentwickelte Strom-Management über ACPI (Advanced Configuration and Power Interface) und Suspend-to-Disk ermöglichen Laptop-Nutzern eine erhöhte Mobilität. Nach Angaben von Novell sind für das Betriebssystem mehr als 3.500 Software-Pakete erhältlich, einschließlich Büro-Applikationen, Internet-, E-Mail- und Multimedia-Software sowie Server-Diensten für Heimnetzwerke. Zu den Kerntechnologien von SUSE LINUX Professional 9.2 gehört der neue verbesserte Linux-Kernel 2.6.8, der für mehr Stabilität und Sicherheit sowie größere Hardware-Unterstützung sorgt. Die erweiterten Internet- und Netzwerk-Funktionalitäten umfassen vorkonfigurierte Zeit-Server für zahlreiche Länder im XNTP-Modul sowie eine verbesserte Kommunikation und Synchronisation mit unterschiedlichen Groupware-Systemen durch bessere Unterstützung von Standard-Protokollen. Zu den Verbesserungen bei YaST zählen die erhöhte Sicherheit durch die automatische Aktivierung der Firewall nach der Installation und eine neu gestaltete Benutzeroberfläche, die ein leichteres Einrichten von SAMBA-, DNS- und DHCP-Servern erlaubt. (al)

http://www.novell.com/suselinux

Stichwörter: Open Source, Open-Source-Software, Linux, Novell, Suse Linux, Betriebssysteme



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge
Innenministerkonferenz: Cyber-Abwehr und KRITIS stärken
[7.12.2022] Der Vorschlag, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zu einer übergeordneten Zentralstelle auszubauen und so die Cyber-Abwehr zu stärken, war eines der Themen auf der 218. Innenministerkonferenz. 
 mehr...
Die Innenministerkonferenz diskutierte unter anderem darüber, wie die Cyber-Abwehr schlagkräftiger gestaltet werden kann.
Hessen/BSI: Vertiefte Zusammenarbeit
[7.12.2022] Eine vertiefte Zusammenarbeit haben das Land Hessen und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vereinbart. Insgesamt wurden sieben Kooperationsfelder identifiziert. mehr...
Hessen und BSI vertiefen ihre Zusammenarbeit im Bereich Cyber-Sicherheit.
Hechingen: Landgericht erprobt Software bk.text
[7.12.2022] Das Landgericht Hechingen ist das bundesweit erste Pilotgericht für die neue Gerichtssoftware bk.text, die künftig in zehn Bundesländern zur Textverarbeitung zum Einsatz kommen soll. mehr...
Bayern: LSI feiert Fünfjähriges
[6.12.2022] Als erstes Bundesland hatte Bayern im Jahr 2017 eine eigenständige IT-Sicherheitsbehörde gegründet. In den fünf Jahren seines Bestehens hat das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bereits zahlreiche Meilensteine gesetzt. mehr...
Bayern: Festakt zum fünften Geburtstag des Landesamts für Sicherheit in der Informationstechnik.
BMI: Informationen auf Instagram
[6.12.2022] Das Bundesinnenministerium informiert seit Anfang Dezember auch via Instagram über seine Arbeit. mehr...
Bundesinnenministerium jetzt auch auf Instagram vertreten.
Suchen...
Aktuelle Meldungen