ITDZ Berlin:
Neue Mitglieder im Verwaltungsrat


[20.5.2022] Heike Schmitt-Schmelz, stellvertretende Bezirksbürgermeisterin des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, und Filiz Keküllüoğlu, Bezirksstadträtin des Bezirks Lichtenberg, gehören mit sofortiger Wirkung dem Verwaltungsrat des ITDZ Berlin an. Torsten Kühne, Bezirksstadtrat von Pankow, scheidet aus.

Der Rat der Bürgermeister hat in seiner Sitzung vom 12. Mai 2022 seine Mitglieder für den Verwaltungsrat des ITDZ Berlin bestellt. Demnach gehören mit sofortiger Wirkung Heike Schmitt-Schmelz, stellvertretende Bezirksbürgermeisterin des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, und Filiz Keküllüoğlu, Bezirksstadträtin des Bezirks Lichtenberg, dem Gremium an. Wie das IT-Dienstleistungszentrum weiter mitteilt, scheidet Torsten Kühne, Bezirksstadtrat von Pankow, aus dem ITDZ aus. Er war seit Juli 2018 Mitglied. Ralf Kleindiek, Verwaltungsratsvorsitzender des ITDZ Berlin, Chief Digital Officer und Staatssekretär für Digitales und Verwaltungsmodernisierung des Landes Berlin, sowie Marc Böttcher, Vorstand des ITDZ, sprachen Kühne ihren Dank für eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit aus. Der Verwaltungsrat des landeseigenen IT-Dienstleisters setzt sich aus fünf Mitgliedern zusammen, die vom Berliner Senat und dem Rat der Bürgermeister bestellt werden. Weitere Mitglieder sind der Staatssekretär für Wirtschaft des Landes Berlin, Michael Biel, sowie die Staatssekretärin für Finanzpolitik, Haushalt und Landespersonal des Landes Berlin, Jana Borkamp. Der ITDZ-Verwaltungsrat überwacht die ordnungsgemäße Geschäftsführung des ITDZ Berlin: Das Organ beschließt über grundsätzliche Angelegenheiten der Anstalt und insbesondere über deren Wirtschaftsplan. (ve)

https://www.itdz-berlin.de

Stichwörter: Unternehmen, IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin), ITDZ Berlin



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
Wolters Kluwer / Picture: Kooperation vereinbart
[23.11.2022] Mit der Software Kasaia von Anbieter Picture kann der öffentliche Sektor Stellen beschreiben und tarifkonform bewerten. Künftig soll die Lösung im Bereich der Rechtsinformationen mit eGovPraxis Personal von Wolters Kluwer interagieren. Die beiden Unternehmen haben eine entsprechende Kooperation vereinbart. mehr...
Picture/Walhalla Fachverlag: Neues Modul für Prozessplattform
[8.11.2022] Das Unternehmen Picture hat seine Prozessplattform um den Rechtsnormenkatalog des Walhalla Fachverlags erweitert. Mit diesem neuen Modul erhalten die Picture-Kunden ein Prozess-Management, in das die jeweils aktuellen Rechtsinformationen integriert sind. mehr...
Xecuro: Wachstumspläne und neue Leitung
[19.9.2022] Die neue Bundesdruckerei-Tochter Xecuro baut im Auftrag des Auswärtigen Amts eine Infrastruktur zur Verschlusssachen-Kommunikation der öffentlichen Verwaltung auf. Nun kommen als Geschäftsführer Marcus Milas – bisher BKA – und Sven Kneutgen – zuvor Rheinmetall Defence – an Bord. mehr...
Barthauer: Feier zum 30-jährigen Bestehen
[29.8.2022] Seit der Gründung im Jahr 1991 hat sich das Software-Unternehmen Barthauer zu einer international tätigen Firmengruppe gewandelt. Nun fand die 30-Jahr-Feier statt. In einer Rede betonte Geschäftsführer Anis Saad vor allem die Bedeutung von Partnerschaften und guter Zusammenarbeit. mehr...
In sommerlichem Ambiente wurde das Firmenjubiläum von Barthauer (nach)gefeiert.
Ceyoniq/pit-cup: Integration von nscale in pitFM
[22.8.2022] Das bewährte EIM-System nscale von Hersteller Ceyoniq soll künftig in die Gebäude-Management-Lösung pitFM des Software-Unternehmens pit-cup integriert werden. Dies erlaube eine rechtssichere Gebäudebewirtschaftung, deren optimierte Prozesse Zeit- und Kostenersparnisse versprächen. mehr...