Hessen:
Auszeichnung für Geschichtsportal


[23.5.2022] Der Bundesverband Digitale Wirtschaft hat ein Online-Projekt des hessischen Landesamts für Landesgeschichte und der Uni Marburg ausgezeichnet. Das Portal versammelt zahlreiche Informationen und Dokumente zur Geschichte des Parlamentarismus von napoleonischer Zeit bis heute.

Demokratie und Geschichte kennenlernen und verstehen: Das mit dem Deutschen Digital Award ausgezeichnete, interaktive Portal „Hessische Parlamentarismusgeschichte“. Das Hessische Landesamt für Landesgeschichte und das Institut für Landesgeschichte an der Philipps-Universität Marburg wurden für ihr gemeinsames Online-Portal „Hessische Parlamentarismusgeschichte“ mit dem Deutschen Digital Award in Bronze ausgezeichnet. Das Recherche-Portal zu Parlamentarismus und Demokratie in Hessen erhielt den Preis des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) in der Kategorie Website/Content. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst hatte die Digitalisierung der Dokumente mit insgesamt 194.000 Euro unterstützt, der Hessische Landtag hatte mit 160.000 Euro die Erstellung des Portals finanziert. Der Preis geht an die ausführende Agentur Schumacher Brand + Interaction Design.
Die Wissenschaftler der beteiligten Einrichtungen haben Quellen und Materialien in einem digitalen Format zusammengeführt. Dazu haben sie die Wahlkreise seit 1820 und die Landtagswahlergebnisse seit 1918 rekonstruiert und visualisiert. Alle gedruckten Landtagsprotokolle seit dem 19. Jahrhundert wurden digitalisiert und aufbereitet. Eine Personendatenbank verzeichnet knapp 5.000 Landtagsabgeordnete. Auch die 15 Vorgängerparlamente des heutigen Hessischen Landtags sind dargestellt. Damit sei es möglich, vom Rechner aus in 200 Jahre hessische Landesgeschichte einzutauchen, erklärt Wissenschaftsministerin Angela Dorn. Dieser niedrigschwellige Zugang lade hoffentlich viele Menschen dazu ein, sich auch ohne große Vorkenntnisse mit unserer Demokratie zu beschäftigen, so die Ministerin. (sib)

https://parlamente.hessen.de

Stichwörter: Portale, CMS, Hessen

Bildquelle: Screenshot: parlamente.hessen.de

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
BSI: Nachweise für KRITIS jetzt digital
[22.9.2022] KRITIS-Betreiber sind gesetzlich verpflichtet, betriebswichtige Technik gegen Ausfälle und Angriffe zu schützen. Die Dokumentation entsprechender Überprüfungen müssen sie an das BSI übermitteln. Im Rahmen der OZG-Umsetzung hat das BSI diese Nachweiserbringung nun digitalisiert. mehr...
Thüringen: Fördermittel per Agrarportal beantragen
[5.8.2022] Mit PORTIA steht den Thüringer Landwirten ein neues Agrarportal zur Verfügung. Sie können hierüber Fördermittel aus dem Programm KULAP 2022 komplett digital beantragen. Sukzessive soll die Plattform um Informationen und Services erweitert werden. mehr...
Über die neue Plattform PORTIA können Thüringer Landwirte erste Förderermittel komplett digital beantragen.
Thüringen: Online-Anträge auf Beihilfe weiter gesteigert
[3.8.2022] Fast ein Drittel der Beihilfe-Anträge geht in Thüringen inzwischen online ein. Das entspricht einer Steigerung von sechs Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Von dem Service profitieren Anspruchsberechtigte wie auch Bedienstete in den Beihilfestellen. mehr...
Hessen: Sophia hilft
[29.6.2022] Im Rahmen eines Pilotprojekts von zwei Ministerien und einem Landkreis wird in Hessen der Chatbot Sophia getestet. Bei erfolgreichem Verlauf soll das Tool allen hessischen Kommunen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. mehr...
Auslandsportal: Pilotbetrieb gestartet
[24.6.2022] Über das Auslandsportal des Auswärtigen Amts können die Dienstleistungen der deutschen Auslandsvertretungen online beantragt werden. In der nun gestarteten Pilotphase können ausländische Fachkräfte in Belgrad und Kalkutta ihr D-Visum online beantragen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen