Sachsen-Anhalt:
App vereinfacht Agrarförderung


[31.5.2022] Um für Ämter und Antragsteller den Aufwand bei Agrarförderungen zu reduzieren, stellt das Land Sachsen-Anhalt jetzt die kostenlose App LaFIS-Geofoto zur Verfügung.

Sachsen-Anhalt: LaFIS-Geofoto erleichtert die Antragstellung auf Agrarförderung. In Sachsen-Anhalt ist die Bearbeitung von Anträgen der flächen- oder tierbezogenen Agrarförderung für landwirtschaftliche Betriebe künftig mit weniger Aufwand verbunden. Dafür sorgt nach Angaben des Ministeriums für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten die neue App LaFIS-Geofoto. Mithilfe der kostenlosen Anwendung könnten per Smartphone georeferenzierte Fotos landwirtschaftlicher Flächen aufgenommen werden, um angebaute Kulturen und landwirtschaftliche Tätigkeiten nachzuweisen. Die Fotos könnten dann aus der App heraus direkt an das für die Antragsbearbeitung zuständige Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF) gesendet werden. „Die App macht es unseren Landwirtinnen und Landwirten einfacher, ihre Nachweispflicht bei der Agrarförderung zu erfüllen“, meint Sachsen-Anhalts Landwirtschaftsminister Sven Schulze. „Sie können Fotos an der Parzelle aufnehmen und jetzt direkt an das ALFF senden. Das sorgt dafür, dass die bisher üblichen Vor-Ort-Kontrollen in vielen Fällen nicht mehr nötig sind.“ Dadurch könne der zeitliche Aufwand bei Antragstellern und Ämtern reduziert werden. Die Nutzung der App ist für die landwirtschaftlichen Betriebe in Sachsen-Anhalt freiwillig. (bw)

Weitere Informationen zu LaFIS-Geofoto (Deep Link)
https://mwl.sachsen-anhalt.de

Stichwörter: Portale, CMS, Apps, Sachsen-Anhalt, Förderwesen

Bildquelle: MWL/GAF AG

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
BSI: Nachweise für KRITIS jetzt digital
[22.9.2022] KRITIS-Betreiber sind gesetzlich verpflichtet, betriebswichtige Technik gegen Ausfälle und Angriffe zu schützen. Die Dokumentation entsprechender Überprüfungen müssen sie an das BSI übermitteln. Im Rahmen der OZG-Umsetzung hat das BSI diese Nachweiserbringung nun digitalisiert. mehr...
Thüringen: Fördermittel per Agrarportal beantragen
[5.8.2022] Mit PORTIA steht den Thüringer Landwirten ein neues Agrarportal zur Verfügung. Sie können hierüber Fördermittel aus dem Programm KULAP 2022 komplett digital beantragen. Sukzessive soll die Plattform um Informationen und Services erweitert werden. mehr...
Über die neue Plattform PORTIA können Thüringer Landwirte erste Förderermittel komplett digital beantragen.
Thüringen: Online-Anträge auf Beihilfe weiter gesteigert
[3.8.2022] Fast ein Drittel der Beihilfe-Anträge geht in Thüringen inzwischen online ein. Das entspricht einer Steigerung von sechs Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Von dem Service profitieren Anspruchsberechtigte wie auch Bedienstete in den Beihilfestellen. mehr...
Hessen: Sophia hilft
[29.6.2022] Im Rahmen eines Pilotprojekts von zwei Ministerien und einem Landkreis wird in Hessen der Chatbot Sophia getestet. Bei erfolgreichem Verlauf soll das Tool allen hessischen Kommunen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. mehr...
Auslandsportal: Pilotbetrieb gestartet
[24.6.2022] Über das Auslandsportal des Auswärtigen Amts können die Dienstleistungen der deutschen Auslandsvertretungen online beantragt werden. In der nun gestarteten Pilotphase können ausländische Fachkräfte in Belgrad und Kalkutta ihr D-Visum online beantragen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen