Sachsen-Anhalt:
App vereinfacht Agrarförderung


[31.5.2022] Um für Ämter und Antragsteller den Aufwand bei Agrarförderungen zu reduzieren, stellt das Land Sachsen-Anhalt jetzt die kostenlose App LaFIS-Geofoto zur Verfügung.

Sachsen-Anhalt: LaFIS-Geofoto erleichtert die Antragstellung auf Agrarförderung. In Sachsen-Anhalt ist die Bearbeitung von Anträgen der flächen- oder tierbezogenen Agrarförderung für landwirtschaftliche Betriebe künftig mit weniger Aufwand verbunden. Dafür sorgt nach Angaben des Ministeriums für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten die neue App LaFIS-Geofoto. Mithilfe der kostenlosen Anwendung könnten per Smartphone georeferenzierte Fotos landwirtschaftlicher Flächen aufgenommen werden, um angebaute Kulturen und landwirtschaftliche Tätigkeiten nachzuweisen. Die Fotos könnten dann aus der App heraus direkt an das für die Antragsbearbeitung zuständige Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF) gesendet werden. „Die App macht es unseren Landwirtinnen und Landwirten einfacher, ihre Nachweispflicht bei der Agrarförderung zu erfüllen“, meint Sachsen-Anhalts Landwirtschaftsminister Sven Schulze. „Sie können Fotos an der Parzelle aufnehmen und jetzt direkt an das ALFF senden. Das sorgt dafür, dass die bisher üblichen Vor-Ort-Kontrollen in vielen Fällen nicht mehr nötig sind.“ Dadurch könne der zeitliche Aufwand bei Antragstellern und Ämtern reduziert werden. Die Nutzung der App ist für die landwirtschaftlichen Betriebe in Sachsen-Anhalt freiwillig. (bw)

Weitere Informationen zu LaFIS-Geofoto (Deep Link)
https://mwl.sachsen-anhalt.de

Stichwörter: Portale, CMS, Apps, Sachsen-Anhalt, Förderwesen

Bildquelle: MWL/GAF AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Auslandsportal: Pilotbetrieb gestartet
[24.6.2022] Über das Auslandsportal des Auswärtigen Amts können die Dienstleistungen der deutschen Auslandsvertretungen online beantragt werden. In der nun gestarteten Pilotphase können ausländische Fachkräfte in Belgrad und Kalkutta ihr D-Visum online beantragen. mehr...
EfA-Leistungen: Marktplatz in Beta-Version online
[23.6.2022] Ein Marktplatz für EfA-Leistungen soll Verwaltungen den Einkauf von Online-Services erleichtern. Die jetzt freigeschaltete Beta-Version bietet erste Leistungen. Auch Bestellungen sind bereits möglich. mehr...
Erste Beta-Version des Marktplatzes für EfA-Leistungen wurde freigeschaltet.
FITKO: Föderales Entwicklungsportal online
[1.6.2022] Das Föderale Entwicklungsportal hat die FITKO jetzt freigeschaltet. Es ist die zentrale Informationsbasis für Software-Entwickler im föderalen Kontext. Auch Leistungs- und Umsetzungsverantwortliche in OZG-Projekten sollen davon profitieren. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Serviceportal mit über 20.000 Nutzerkonten
[1.6.2022] In Mecklenburg-Vorpommern wächst die Zahl der registrierten Nutzer beim Serviceportal der Verwaltung kontinuierlich. Derzeit sind 195 Anträge online verfügbar. Ab Juni will das Land bisher analoge Formulare, die keine EfA-Leistungen sind, in einem Schnellverfahren digitalisieren. mehr...
Hamburg: Mit KI zum Kindergeld
[25.5.2022] Ein intelligenter Sprachassistent macht den Service „Kinderleicht zum Kindergeld“ für Eltern in Hamburg jetzt noch komfortabler. In den Pilotbetrieb des auf künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Assistenten soll das Feedback der Nutzer kontinuierlich einfließen. mehr...
Hamburg: Online-Dienst „Kinderleicht zum Kindergeld“ wurde um einen intelligenten Sprachassistenten erweitert.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen