Cell Broadcast:
Bundesweiter Test im Dezember


[26.7.2022] Beim bundesweiten Warntag am 8. Dezember soll erstmals die Benachrichtigung per Cell Broadcast erprobt werden. Die entsprechende Meldung wird dann an alle empfangsfähigen, in einer Funkzelle eingebuchten Mobilfunkgeräte versendet.

Erstmals soll zum bundesweiten Warntag am 8. Dezember 2022 das so genannte Cell Broadcasting erprobt werden. Darauf weist jetzt das Ministerium des Innern und für Kommunales (MIK) in Brandenburg hin. Cell Broadcast ermöglicht es, eine Nachricht automatisiert an alle Handys zu verschicken, die in einer Funkzelle eingebucht sind. Es handle sich um ein anonymisiertes Verfahren, das allein die Empfangsbereitschaft des Mobilfunkendgeräts nutzt. Eine vorherige Registrierung oder die Angabe personenbezogener Daten brauche es nicht, um die Push-Nachricht empfangen zu können. Die am Warntag zu Testzwecken bundesweit ausgesendete Cell-Broadcast-Meldung sollte somit auf allen empfangsfähigen, in einer Funkzelle eingebuchten Mobiltelefonen erscheinen. Auslösebefugt werde zunächst der Bund sein.
Aktuell werde gemeinsam mit den Mobilfunknetzbetreibern an der Einführung des neuen Warnkanals gearbeitet, sodass er zum Warntag einsatzbereit ist. Ende Februar 2023 soll er dann den Wirkbetrieb aufnehmen und bisherige Warnmittel wie die Warn-App NINA, Radio, Fernsehen oder digitale Werbetafeln ergänzen. Darüber hinaus werde Cell Broadcast mit dem Modularen Warnsystem (MoWaS) gekoppelt sein, sodass alle Integrierten Regionalleitstellen in Brandenburg, die mit dem System ausgestattet sind, Cell Broadcast künftig für Warnmeldungen mitnutzen können.
„Ein ausgewogener Mix ist der Schlüssel, um die Bevölkerung in Krisen- und Katastrophenfällen effektiv zu warnen“, sagt Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen. „Dass dazu neben Sirenen, Apps, Radio und Fernsehen auch Cell Broadcast gehört, ist in vielen anderen Ländern bereits seit Langem gelebte Wirklichkeit. Gut, dass dieses moderne Warnmittel endlich auch in Deutschland zum Einsatz kommen wird. Der Test des Cell Broadcast am bundesweiten Warntag 2022 ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer modernen Warninfrastruktur.“ (ve)

https://mik.brandenburg.de

Stichwörter: Innere Sicherheit, Katastrophenschutz, Cell Broadcast



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Innere Sicherheit
Saarland/Sachsen: Online-Wache als EfA-Lösung noch 2022
[25.7.2022] Eine Länderkooperation zwischen Sachsen und dem Saarland ebnet den Weg zu einer Online-Wache für alle Bundesländer. Sachsen will die Lösung, die bereits im Saarland und in Rheinland-Pfalz genutzt wird, erweitern. So soll eine EfA-Lösung im Rahmen der OZG-Umsetzung geschaffen werden. mehr...
Der saarländische Innenminister Reinhold Jost (online) und der sächsische CIO Thomas Popp unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung Online-Wache.
Materna Virtual Solution: Einheitliche Kommunikation für BOS
[25.7.2022] Mitarbeiter von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) arbeiten häufig mobil, gleichzeitig bestehen hohe Sicherheitsanforderungen. Der Software-Hersteller Materna Virtual Solution zeigt, warum eine verschlüsselte Kommunikation aus einem Guss so wichtig ist. mehr...
Brandenburg: Erster Digitalfunkmast für BOS errichtet
[22.7.2022] Im Landkreis Havelland wurde der erste Digitalfunkmast im Ausbauprogramm Evo32 errichtet. Von Digitalfunknetzen profitieren nicht nur Sicherheitsbehörden. Die Masten können auch von Telekommunikationsfirmen für den Mobilfunk und zum Schutz bei Waldbränden mitgenutzt werden. mehr...
Thüringen: Ein Jahr Onlinewache
[18.7.2022] Vor einem Jahr ist die Onlinewache der Thüringer Polizei gestartet. Mehr als 12.100 Strafanzeigen sind seither auf diesem Weg gestellt worden. mehr...
Bayern: Landeskriminalamt setzt weiter auf CGI
[8.7.2022] Der Business- und IT-Dienstleister CGI wird das Bayerische Landeskriminalamt in den kommenden vier Jahren mit IT- und Consulting-Leistungen unterstützen. Die Vereinbarung beinhaltet sowohl die Unterstützung beim Betrieb der kritischen IT-Infrastruktur als auch die Entwicklung neuer digitaler Lösungen. mehr...
Das Unternehmen CGI unterstützt die Bayerische Polizei bei Betrieb und Pflege kritischer Infrastruktur sowie der weiteren Digitalisierung.
Suchen...
Aktuelle Meldungen