Ceyoniq/pit-cup:
Integration von nscale in pitFM


[22.8.2022] Das bewährte EIM-System nscale von Hersteller Ceyoniq soll künftig in die Gebäude-Management-Lösung pitFM des Software-Unternehmens pit-cup integriert werden. Dies erlaube eine rechtssichere Gebäudebewirtschaftung, deren optimierte Prozesse Zeit- und Kostenersparnisse versprächen.

Die Software-Unternehmen pit-cup und das Kyocera-Tochterunternehmen Ceyoniq Technology wollen ihre langjährige Partnerschaft ausbauen. Künftig soll die Ceyoniq-Lösung nscale für digitales Informationsmanagement enger mit dem System pitFM für Computer-Aided Facility Management (CAFM) verknüpft werden. Die bestehende Schnittstelle zwischen beiden Systemen soll zu einem durchgängigen Prozess ohne Medienbrüche im Ökosystem von pit-cup ausgebaut werden.
Nach eigenen Angaben verfügt Ceyoniq bereits über mehr als 30 Jahre Erfahrung mit branchenübergreifenden Software-Lösungen in den Bereichen Dokumenten- und Informationsmanagement (DMS, ECM und EIM). Eines der wichtigsten Produkte des Software-Unternehmens sei das EIM-System nscale, das vielfach auch in der öffentlichen Verwaltung zum Einsatz komme. Mithilfe von nscale können komplexe Geschäfts- und Kommunikationsprozesse vereinfacht und optimiert werden: Daten würden zu strukturierten und wertvollen Informationen und Dokumente revisionssicher und beweiskräftig archiviert. Zudem erlaube die Lösung einen flexiblen, parallelen Zugriff auf Dokumente und somit auch die Zusammenarbeit über verschiedene Abteilungen. Die pit-Group zähle in der DACH-Region zu den Marktführern rund um Software-Lösungen für das Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden. Bereits seit mehreren Jahren setze das Unternehmen auf nscale.
Nun wurde die Partnerschaft beider Software-Unternehmen weiter ausgebaut und ein gemeinsames Lösungskonzept ausgearbeitet, um die jeweiligen Produkte noch besser zu verzahnen. Das spart Zeit, schont die Budgets und sorgt für Datensicherheit, verspricht Ceyoniq. Mit ihren digitalen Lösungen wollen die beiden Hersteller eine effiziente und rechtssichere Gebäudebewirtschaftung ermöglichen und Unternehmen in den Branchen der Industrie, öffentliche Einrichtungen und den Gesundheitssektor dabei unterstützen, ihre Prozesse ökonomischer und ökologisch nachhaltiger zu gestalten. (sib)

https://www.ceyoniq.com
https://www.pit.de

Stichwörter: Unternehmen, Ceyoniq, pit-cup, DMS, Facility Management



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
Xecuro: Wachstumspläne und neue Leitung
[19.9.2022] Die neue Bundesdruckerei-Tochter Xecuro baut im Auftrag des Auswärtigen Amts eine Infrastruktur zur Verschlusssachen-Kommunikation der öffentlichen Verwaltung auf. Nun kommen als Geschäftsführer Marcus Milas – bisher BKA – und Sven Kneutgen – zuvor Rheinmetall Defence – an Bord. mehr...
Barthauer: Feier zum 30-jährigen Bestehen
[29.8.2022] Seit der Gründung im Jahr 1991 hat sich das Software-Unternehmen Barthauer zu einer international tätigen Firmengruppe gewandelt. Nun fand die 30-Jahr-Feier statt. In einer Rede betonte Geschäftsführer Anis Saad vor allem die Bedeutung von Partnerschaften und guter Zusammenarbeit. mehr...
In sommerlichem Ambiente wurde das Firmenjubiläum von Barthauer (nach)gefeiert.
Bayern: Neuentwicklung der Straßeninformationsbank
[19.8.2022] Die bayerische Straßeninformationsbank (SIB) soll neu entwickelt werden. Die entsprechende Ausschreibung haben die Unternehmen VertiGIS, Atos Information Technology, Esri Deutschland, con terra und interactive instruments gewonnen. mehr...
Materna: Gern gesehener Partner Interview
[15.7.2022] Mit dem neuen Vorstandsressort Public Sector & Security will IT-Dienstleister Materna die Belange der öffentlichen Auftraggeber weiter in den Fokus rücken. Kommune21 sprach mit Ressortleiter Michael Hagedorn über die Unternehmensstrategie. mehr...
Michael Hagedorn
Berlin: ITDZ übernimmt BerlinOnline
[30.6.2022] Die Geschäftsanteile von BerlinOnline hat das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) übernommen. BerlinOnline wird als eigenständiges ITDZ-Tochterunternehmen weitergeführt. Die Kommunalisierung und Eingliederung in das Land Berlin sind damit abgeschlossen. mehr...