BSI:
Nachweise für KRITIS jetzt digital


[22.9.2022] KRITIS-Betreiber sind gesetzlich verpflichtet, betriebswichtige Technik gegen Ausfälle und Angriffe zu schützen. Die Dokumentation entsprechender Überprüfungen müssen sie an das BSI übermitteln. Im Rahmen der OZG-Umsetzung hat das BSI diese Nachweiserbringung nun digitalisiert.

Die Betreiber Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) müssen gegenüber dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wenigstens alle zwei Jahre nachweisen, dass ihre IT-Systeme, Komponenten und Prozesse, die für den Betrieb elementar sind, nach dem Stand der Technik abgesichert sind. Nun hat das BSI im Rahmen der OZG-Umsetzung diese Nachweiserbringung in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) digitalisiert. Somit können Nachweise zu rund 2.000 Kritischen Infrastrukturen durch die jeweiligen Betreiber über das Verwaltungsportal Bund beim BSI eingereicht werden.
Um die Leistung in Anspruch zu nehmen, authentifizieren sich die Betreiber zunächst mit ihrem ELSTER-Unternehmenskonto und können dann ihre sensiblen Daten verschlüsselt an das Verwaltungsportal Bund übermitteln. Im Anschluss erhalten sie eine automatisierte Versandbestätigung.

Wichtige Kontrollfunktion des BSI

Da Kritische Infrastrukturen für das staatliche Gemeinwesen elementar sind, müssen deren Betreiber organisatorische und technische Maßnahmen und Vorkehrungen gegen Ausfälle und Angriffe von außen treffen.
Der regelmäßige Nachweis über die Einhaltung des Stands der Technik – etwa durch Sicherheitsaudits, Prüfungen oder Zertifizierungen – ist gesetzlich vorgeschrieben. Mithilfe von Nachweisdokumenten übermitteln KRITIS-Betreiber die Ergebnisse der durchgeführten Prüfungen einschließlich möglicher aufgedeckter Sicherheitsmängel an das BSI. Dieses prüft anschließend, ob ihre Vorkehrungen und Maßnahmen die gesetzlichen Anforderungen erfüllen und kann die Beseitigung etwaiger Sicherheitsmängel verlangen. (sib)

https://verwaltung.bund.de
https://www.bsi.bund.de

Stichwörter: Portale, CMS, BSI, KRITIS, OZG



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Deutsche Rentenversicherung: Open Source für Web-Auftritt
[22.12.2022] Eine der größten deutschen Behörden, die Deutsche Rentenversicherung, setzt für ihren weitverzweigten Online-Auftritt auf Open Source. Zum Einsatz kommt das CMS GSB 10. Federführend bei dem nun abgeschlossenen Großmigrationsprojekt war IT-Dienstleister Materna. mehr...
Deutsche Rentenversicherung: Sämtliche Websites wurden auf ein Open-Source-basiertes CMS migriert.
BMI: GovLabDE gestartet
[5.12.2022] Die im Koalitionsvertrag beschlossene Kollaborationsplattform der Bundesregierung, GovLabDE, ist online. Sie bietet Methoden- und Fachexpertise sowie eine moderne technische Infrastruktur und soll so die Zusammenarbeit ressortübergreifender Projekt-Teams unterstützen. mehr...
Eine neue Plattform bündelt Methoden- und Fachexpertise sowie technische Infrastruktur. Bundesinnenministerin Faeser beim Besuch im GovLab.
Portal: Barrierefreiheit im Blick
[22.11.2022] Das BMI, das ITZBund, das BVA und die hessische Landesbeauftragte für barrierefreie IT haben ein Portal lanciert, das zahlreiche Informationen und Umsetzungshilfen zur barrierefreien IT bereithält. mehr...
Schleswig-Holstein: Digitaler Parlamentsbetrieb
[4.11.2022] Das von Dataport entwickelte Abgeordnetenportal Schleswig-Holstein nimmt den Betrieb auf. Die digitale Plattform der Landtagsverwaltung soll die Zusammenarbeit der Abgeordneten vereinfachen und effizienter machen und erlaubt eine hybride, ortsungebundene parlamentarische Arbeit. mehr...
Polizei NRW: Neues Karriereportal
[26.10.2022] Ein neues Portal zeigt die Karrierechancen bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen. Die zahlreichen Berufe werden ebenso dargestellt wie die jeweiligen Bewerbungsschritte und die Voraussetzungen für eine Karriere bei der Polizei. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Neues Karriereportal für die Polizei.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen