BSI:
Nachweise für KRITIS jetzt digital


[22.9.2022] KRITIS-Betreiber sind gesetzlich verpflichtet, betriebswichtige Technik gegen Ausfälle und Angriffe zu schützen. Die Dokumentation entsprechender Überprüfungen müssen sie an das BSI übermitteln. Im Rahmen der OZG-Umsetzung hat das BSI diese Nachweiserbringung nun digitalisiert.

Die Betreiber Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) müssen gegenüber dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wenigstens alle zwei Jahre nachweisen, dass ihre IT-Systeme, Komponenten und Prozesse, die für den Betrieb elementar sind, nach dem Stand der Technik abgesichert sind. Nun hat das BSI im Rahmen der OZG-Umsetzung diese Nachweiserbringung in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) digitalisiert. Somit können Nachweise zu rund 2.000 Kritischen Infrastrukturen durch die jeweiligen Betreiber über das Verwaltungsportal Bund beim BSI eingereicht werden.
Um die Leistung in Anspruch zu nehmen, authentifizieren sich die Betreiber zunächst mit ihrem ELSTER-Unternehmenskonto und können dann ihre sensiblen Daten verschlüsselt an das Verwaltungsportal Bund übermitteln. Im Anschluss erhalten sie eine automatisierte Versandbestätigung.

Wichtige Kontrollfunktion des BSI

Da Kritische Infrastrukturen für das staatliche Gemeinwesen elementar sind, müssen deren Betreiber organisatorische und technische Maßnahmen und Vorkehrungen gegen Ausfälle und Angriffe von außen treffen.
Der regelmäßige Nachweis über die Einhaltung des Stands der Technik – etwa durch Sicherheitsaudits, Prüfungen oder Zertifizierungen – ist gesetzlich vorgeschrieben. Mithilfe von Nachweisdokumenten übermitteln KRITIS-Betreiber die Ergebnisse der durchgeführten Prüfungen einschließlich möglicher aufgedeckter Sicherheitsmängel an das BSI. Dieses prüft anschließend, ob ihre Vorkehrungen und Maßnahmen die gesetzlichen Anforderungen erfüllen und kann die Beseitigung etwaiger Sicherheitsmängel verlangen. (sib)

https://verwaltung.bund.de
https://www.bsi.bund.de

Stichwörter: Portale, CMS, BSI, KRITIS, OZG



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Hamburg: Online-Dienste für Unternehmen in Betrieb
[26.9.2022] Zahlreiche Anträge hat die Freie und Hansestadt Hamburg im OZG-Themenfeld Unternehmensführung und -entwicklung digitalisiert. Die nun zur Verfügung stehenden Online-Anträge reichen von der Mutterschutzmitteilung über Anträge rund um den Luftverkehr bis hin zum Veranstaltungsbereich oder Glücksspiel. mehr...
Wer in Deutschland Feuerwerke abbrennen will, braucht eine Erlaubnis. Hamburg stellt hierfür Online-Dienste nach dem EfA-Prinzip zur Verfügung.
Thüringen: Fördermittel per Agrarportal beantragen
[5.8.2022] Mit PORTIA steht den Thüringer Landwirten ein neues Agrarportal zur Verfügung. Sie können hierüber Fördermittel aus dem Programm KULAP 2022 komplett digital beantragen. Sukzessive soll die Plattform um Informationen und Services erweitert werden. mehr...
Über die neue Plattform PORTIA können Thüringer Landwirte erste Förderermittel komplett digital beantragen.
Thüringen: Online-Anträge auf Beihilfe weiter gesteigert
[3.8.2022] Fast ein Drittel der Beihilfe-Anträge geht in Thüringen inzwischen online ein. Das entspricht einer Steigerung von sechs Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Von dem Service profitieren Anspruchsberechtigte wie auch Bedienstete in den Beihilfestellen. mehr...
Hessen: Sophia hilft
[29.6.2022] Im Rahmen eines Pilotprojekts von zwei Ministerien und einem Landkreis wird in Hessen der Chatbot Sophia getestet. Bei erfolgreichem Verlauf soll das Tool allen hessischen Kommunen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. mehr...
Auslandsportal: Pilotbetrieb gestartet
[24.6.2022] Über das Auslandsportal des Auswärtigen Amts können die Dienstleistungen der deutschen Auslandsvertretungen online beantragt werden. In der nun gestarteten Pilotphase können ausländische Fachkräfte in Belgrad und Kalkutta ihr D-Visum online beantragen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen