Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Panorama > Call for Papers gestartet

IT-Planungsrat:
Call for Papers gestartet


[18.11.2022] Für den 11. Fachkongress des IT-Planungsrats Ende März 2023 in Halle (Saale) ist jetzt der Call for Papers gestartet. Vorschläge können bis zum 16. Dezember eingereicht werden.

Unter dem Motto „Verwaltung digital – Mensch macht’s!“ richtet Sachsen-Anhalt am 29. und 30. März 2023 in Halle (Saale) den 11. Fachkongress des IT-Planungsrats aus. Er wird als Präsenzveranstaltung stattfinden und rund 450 Teilnehmenden die Möglichkeit bieten, die neuesten Erkenntnisse zu den Entwicklungen aus dem Bereich der Verwaltungsdigitalisierung zu gewinnen und sich an interaktiven Workshops zu beteiligen.
Schwerpunkte des Programms im kommenden Jahr sind laut IT-Planungsrat folgende: „Mensch macht’s – Mitarbeitende im Fokus“; „Krisen als Chance – Verwaltung zwischen Pandemie, Inflation und Energiekrise“; „Da Sein – Digitale kommunale Daseinsvorsorge“ sowie „Sind wir jetzt schon da? – Digitale Verwaltung durch das OZG“.
Geplant seien aktuell etwa 24 thematisch zu besetzende Blöcken. Pro Block seien rund 45 Minuten inklusive Diskussion angesetzt. Die Blöcke können von den Referentinnen und Referenten komplett selbst gestaltet und durchgeführt werden.
Interessierte aus Kommunen, Landes- und Bundesverwaltungen sowie wissenschaftliche Einrichtungen sind laut IT-Planungsrat jetzt eingeladen, entsprechende Beiträge einzureichen. Besonders gefragt seien Ideen, wie der Dialog in den gewählten Schwerpunktthemen des Fachkongresses 2023 gefördert werden kann. Einreichungen sind bis zum 16. Dezember 2022 möglich. Eine Rückmeldung erfolge nach Auswertung durch das Organisationsteam des Fachkongresses des IT-Planungsrats. (ba)

Weitere Informationen und Beitragseinreichungen (Deep Link)

Stichwörter: Panorama, IT-Planungsrat



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Fujitsu / Dataport: Professur für Quantencomputing
[28.11.2022] Um Quantencomputing für den öffentlichen Sektor sowie Industrieunternehmen nutzbar zu machen, haben IT-Dienstleister Dataport und das Unternehmen Fujitsu an der TU Hamburg nun eine entsprechende Stiftungsprofessur eingerichtet. mehr...
Professor Martin Kliesch (Mitte) hat zum 1. November 2022 die Stiftungsprofessor für Quantencomputing an der TU Hamburg angetreten.

OSBA: Open Source Day 2022
[25.11.2022] Beim Open Source Day trafen sich Akteure aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft, um über digitale Souveränität, Open Source Software sowie kommende Weichenstellungen zu sprechen. Während das Thema in Politik und Verwaltung angekommen scheint, hat die Wirtschaft noch Nachholbedarf. mehr...
Der Open Source Day ist für die Open Source Business Alliance (OSBA) gleichzeitig Netzwerktag und Mitgliederversammlung.
OSBA: Digitale Souveränität messbar machen
[24.11.2022] Der Begriff der digitalen Souveränität ist inzwischen weit verbreitet und erklärtes politisches Ziel – dennoch bleibt er oft unscharf. Die OSBA und das Weizenbaum-Institut wollen nun einen Index entwickeln, der digitale Souveränität genauer bestimmen und messen kann. mehr...
Fachkräfte: Schneller auf den deutschen Arbeitsmarkt
[21.11.2022] Die Bewertung ausländischer Hochschulzeugnisse soll deren Inhabern helfen, leichter auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und es Arbeitgebern erleichtern, qualifizierte Bewerber zu finden. In einem OZG-Projekt des BMI wird dieses Bewertungsverfahren nun digitalisiert. mehr...
Digitallabor in Berlin: Vertreter von BMI und BMBF, das ZAB-Team mit Leiterin Simone El Bahi und Digitalisierungsexperten erarbeiteten erste Ideen für den Prototypen einer Ende-zu-Ende-Lösung für die digitale Bewertung ausländischer Hochschulzeugnisse.
Sachsen-Anhalt: Schneller zum BAföG
[1.11.2022] Sachsen-Anhalt will bis Ende 2023 als erstes Bundesland in allen Ämtern für Ausbildungsförderung digitale Akten einführen. Die Ämter sind für die Bearbeitung von BAföG-Anträgen zuständig. Diese können bereits elektronisch eingereicht werden. mehr...
Suchen...
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
Aktuelle Meldungen