Schleswig-Holstein:
Leitlinien für eine Digitalstrategie


[10.1.2023] In Schleswig-Holstein hat die Landesregierung Leitlinien vorgestellt, aus denen bis zum Sommer eine Digitalstrategie entwickelt werden soll. Als „operativer Arm“ der Digitalstrategie wurde zudem ein Digitalisierungsprogramm mit einem Volumen von zehn Millionen Euro aufgelegt.

Das Land Schleswig-Holstein will bis Sommer dieses Jahres eine Digitalstrategie erarbeiten.  Das Jahr 2023 soll in Schleswig-Holstein ganz im Zeichen der Digitalisierung stehen. Bis zum Sommer will die Landesregierung eine ministeriumsübergreifende Digitalstrategie vorlegen und hat dazu zwölf digitalstrategische Leitlinien entwickelt, aus denen die Digitalstrategie erarbeitet werden soll. Auch über die gesetzlich verpflichtende Digitalisierung der Verwaltungsleistungen sollen Maßnahmen und Projekte realisiert werden. Digitalisierungsminister Dirk Schrödter stellte die zugrunde liegenden Leitlinien nun in Kiel vor.
Ziel sei es, die digitale Transformation aller gesellschaftlichen Bereiche in Schleswig-Holstein voranzutreiben, so Schrödter. Das Handeln der Landesregierung sei daher umfassend und konsequent digital. Der Weg in die digitale Zukunft sei eine Querschnittsaufgabe und müsse in allen politischen Feldern mitgedacht werden, betonte der Minister. Die Digitalisierung bringe technologische Innovationen mit sich, die Lösungen für aktuelle Herausforderungen darstellten. So wolle Schleswig-Holstein erstes klimaneutrales Industrieland werden, unterstützt von Technologien wie beispielsweise künstlicher Intelligenz, der Nutzung von Daten sowie vollständig digitaler Prozesse.
Zusätzlich zur Digitalstrategie plant die Landesregierung eine Neuauflage des Digitalisierungsprogramms mit einem Volumen von bis zu zehn Millionen Euro. Das Digitalisierungsprogramm 3.0 für die Programmjahre 2023/2024 soll die Digitalstrategie mit konkreten Projekten operationalisieren und umsetzen. Bei der Auswahl der Projekte werde die Landesregierung deshalb einen besonderen Fokus darauf legen, dass sich diese an der Strategie ausrichteten, betonte Schrödter. (sib)

Digitalstrategische Leitlinien der Landesregierung SH (Deep Link)
https://www.schleswig-holstein.de

Stichwörter: Politik, Schleswig-Holstein, Digitalstrategie

Bildquelle: rarrarorro/123rf.com

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Schleswig-Holstein: Gesetzentwurf zurückgezogen
[3.2.2023] Nachdem unter anderem der Databund eine eindeutige Stellungnahme zum Entwurf zur Änderung des E-Government-Gesetzes abgegeben hatte, hat die schleswig-holsteinische Landesregierung diesen nun zurückgezogen. mehr...
Schleswig-Holstein: Landesregierung wird Entwurf zur Änderung des E-Government-Gesetzes überarbeiten.
OZG: Entwurf für Änderungsgesetz vorgelegt
[1.2.2023] 
Das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) hat den Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG-ÄndG) vorgelegt. Zu den darin vorgeschlagenen Maßnahmen zählt etwa, landeseigene Entwicklungen für Bürgerkonto und Postfach durch vom Bund bereitgestellte Basisdienste zu ersetzen. mehr...
Schleswig-Holstein: Digitalisierungscheck und Green IT
[31.1.2023] Ein Digitalisierungscheck soll künftig in Schleswig-Holstein dafür sorgen, dass Gesetze und Verordnungen von Anfang an digitalkompatibel ausgearbeitet werden. Digitalisierung und Klimaschutz in Einklang bringen soll außerdem eine Green-IT-Strategie. mehr...
Materna: Digitales Bundesgesetzblatt umgesetzt
[30.1.2023] Die amtliche Verkündung von Gesetzen auf Bundesebene erfolgte bis Ende 2022 auf Papier. Eine Grundgesetzänderung erlaubt jetzt die amtliche Verkündung auf digitalem Weg. Umgesetzt wurde die neue Verkündungsplattform von Materna, die fachliche Konzeption erarbeitete das Bundesjustizministerium. mehr...
Sachsen: Neue Digitalstrategie für den Freistaat
[25.1.2023] Sachsen hat seine neue Digitalstrategie verabschiedet. Der Freistaat verfolgt damit einen umfassenden strategischen Ansatz, der nicht nur Staatsregierung und Verwaltung, sondern auch Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft als handelnde Akteure in der Verantwortung sieht. mehr...
Auswärtige Kabinettssitzung in Chemnitz. Im Mittelpunkt der Sitzung standen die Beschlussfassung der Digitalstrategie für den Freistaat Sachsen und weitere Digitalthemen.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Politik:
Aktuelle Meldungen