Smart Country Convention:
Digitalisierungsmesse gut besucht


[14.11.2023] Die Smart Country Convention zeigt, wie Städte und Behörden digital werden können – und das Thema weckt hohes Interesse. Die Kongressmesse verzeichnete über 15.000 Teilnehmende, 300 Aussteller und 600 Speaker. Der Termin für 2024 steht bereits fest: 15. bis 17. Oktober.

Drei Tage Kongress, Expo, Workshops und Networking im Zeichen von Digitalisierung und Bürokratieabbau – das war die Smart Country Convention 2023. Größer, internationaler, digitaler – das war nach Angaben des Bitkom die diesjährige Smart Country Convention (SCCON), die größte Digitalisierungsmesse für den öffentlichen Sektor. Mehr als 15.000 Teilnehmende, 300 Aussteller und 600 Speaker auf insgesamt vier Bühnen hatten zwischen 7. und 9. November 2023 an der Kongressmesse in den Berliner Messehallen teilgenommen. Vier Bundesministerinnen und Bundesminister bereicherten das Programm: Neben Bundesinnenministerin Nancy Faeser (wir berichteten) gehörten auch Cem Özdemir (BMEL), Klara Geywitz (BMWSB) und Marco Buschmann (BMJ) zu den Top-Speakern. Mit einem öffentlichen Austausch der D16-Digitalisierungsministerinnen und -minister holte die SCCON 2023 zudem die digitale Spitze der Länderpolitik auf die Bühne.
Partnerland der Smart Country Convention war in diesem Jahr die Ukraine. Das Land zeigte unter anderem mit einem eigenen Messestand, wie eine digitale Verwaltung auch in Krisenzeiten aufrechterhalten und sogar ausgebaut werden kann, so der Bitkom. Auch das Thema Cyber-Sicherheit wurde im Zusammenhang mit dem diesjährigen Partnerland zu einem zentralen Thema der Veranstaltung. Darüber hinaus präsentierten Vertreterinnen und Vertreter weiterer europäischer Staaten wie Spanien, Portugal und Estland ihre Pionierprojekte und Digitalisierungsinitiativen.
Auf der Smart Country Convention wurden zudem die beiden innovativsten Start-ups in den Bereichen Smart City und GovTec ausgezeichnet (wir berichteten). Plan4 Software aus Freiburg im Breisgau und SUMM AI aus München konnten sich mit ihrem Pitch bei der Jury gegen die Konkurrenz durchsetzen und wurden mit dem Smart Country Start-up Award prämiert. Ebenfalls verliehen wurde der Smart City Index Award 2023. Der Bitkom Smart City Index gibt jährlich einen Überblick über die 81 deutschen Großstädte hinsichtlich ihres Digitalisierungs- und Innovationsgrades (wir berichteten). Im Rahmen der Smart Country Convention wurden die smartesten Städte Deutschlands ausgezeichnet. Den ersten Platz belegte dabei München, dicht gefolgt von Hamburg und Köln.
Auch im kommenden Jahr soll die Smart Country Convention wieder Verwaltungen, Politik, Wissenschaft und Digitalwirtschaft zusammenbringen. Der Termin steht bereits fest: Sie findet vom 15. bis 17. Oktober 2024 wiederum auf dem Berliner Messegelände statt. (sib)

https://www.smartcountry.berlin
https://www.bitkom.org

Stichwörter: Kongresse, Messen, Bitkom, Smart Country Convention, Smart Country Startup Award, Smart City Index

Bildquelle: Messe Berlin GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Innovatives Management 2023: Kreativität im Fokus
[24.11.2023] Unter dem Motto „Kreativität statt Bürokratie“ stellte der Kongress Innovatives Management der Firma MACH die Bedeutung von Freiräumen in den Mittelpunkt. mehr...
Smart Country Convention: Bitte weitererzählen Bericht
[9.11.2023] Auf der Kongressmesse Smart Country Convention in Berlin gibt sich dieser Tage die Politprominenz ein Stelldichein. In Vorträgen, Panel-Diskussionen und an den Messeständen werden die Digitalisierung von Städten und ländlichen Regionen beschworen und Best Practices gezeigt. Immer noch fehlt eine Instanz, welche die smarten Lösungen bündelt, kommuniziert und in die Fläche bringt. mehr...
Keynote von Bundesjustizminister Marco Buschmann auf der gut besuchten Plaza Stage der Smart Country Convention.
Smart Country Convention: Digitalisierung geht nur gemeinsam
[9.11.2023] Keynote-Speakerin bei der Smart Country Convention in Berlin war Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Sie forderte mehr Zusammenarbeit über föderale Strukturen hinweg. Dass Digitalisierung erfolgreich sein könne, zeige das Beispiel BundID. mehr...
Nancy Faeser, Bundesministerin des Innern und für Heimat, hielt auf der Smart Country Convention 2023 die Keynote.
Smart Country Convention: Motto: Stadt.Land.Tech Bericht
[25.10.2023] Vom 7. bis 9. November findet die Smart Country Convention in Berlin unter dem Motto Stadt.Land.Tech statt. Vertreter aus Bund, Ländern und Kommunen sowie von öffentlichen Unternehmen und Organisationen können sich hier über die digitale Zukunft austauschen. mehr...
Smart Country Convention nimmt digitale Trends in den Fokus.
Thüringen: E-Government-Kongress beginnt
[24.10.2023] Zum dritten Mal findet in Thüringen der E-Government-Kongress statt. Akteure von Bund, Land und Kommunen treffen in Erfurt zusammen, um sich über die Verwaltungsdigitalisierung auszutauschen und zu vernetzen. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen