Kolab:
Bester Groupware Server unter Linux


[12.12.2005] Als "Bester Groupware Server" wurde die im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelte Groupware Kolab im Rahmen der LinuxWorld ausgezeichnet. Das Kolab-Konsortium sorgt für die Weiterentwicklung der Open-Source-Lösung.

Die Groupware-Lösung Kolab wurde auf der LinuxWorld Expo 2005 mit dem Linux New Media Award in der Kategorie "Bester Groupware Server" ausgezeichnet. Die Jury gab Kolab den Vorzug vor mitnominierten Lösungen wie etwa Open-Xchange, Open Groupware, GroupWise, eGroupWare, Scalix und Lotus Notes. Entstanden ist die Groupware Kolab für den Bedarf des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), welches die Lösung im Jahre 2002 ausschrieb und 2004 für den erweiterten Bedarf ausbauen ließ. Die Unternehmen erfrakon, Intevation und Klarälvdalens Datakonsult entwickelten Kolab mit Freier Software. Deshalb konnte ein Produkt für andere Behörden und Unternehmen entstehen, das sich innerhalb von nur drei Jahren zu einer vielbeachteten Groupware entwickelte. Professionelle Unterstützung und Weiterentwicklung wird mittlerweile vom Kolab-Konsortium, einem Zusammenschluss der drei Firmen, angeboten. "Für uns war wichtig, eine Insellösung zu vermeiden", erklärte Horst Samsel, Abteilungsleiter Zentrale Aufgaben im BSI. "Der Preis zeigt, dass wir damit richtig liegen." Freie Software spielt in mehreren Projekten des BSI eine Rolle. Beispielsweise wird mit "Ägypten" eine sichere E-Mail-Kommunikation auf Basis des S/MIME-Standards für KDEs KMail und damit auch dem Kolab-Klienten Kontact realisiert. (hi)

http://www.kolab.org
http://www.bsi.de

Stichwörter: Kolab, Groupware, Open Source, BSI, erfrakon, Intevation, Klarälvdalens Datakonsult



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge
Innenministerkonferenz: Cyber-Abwehr und KRITIS stärken
[7.12.2022] Der Vorschlag, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zu einer übergeordneten Zentralstelle auszubauen und so die Cyber-Abwehr zu stärken, war eines der Themen auf der 218. Innenministerkonferenz. 
 mehr...
Die Innenministerkonferenz diskutierte unter anderem darüber, wie die Cyber-Abwehr schlagkräftiger gestaltet werden kann.
Hessen/BSI: Vertiefte Zusammenarbeit
[7.12.2022] Eine vertiefte Zusammenarbeit haben das Land Hessen und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vereinbart. Insgesamt wurden sieben Kooperationsfelder identifiziert. mehr...
Hessen und BSI vertiefen ihre Zusammenarbeit im Bereich Cyber-Sicherheit.
Hechingen: Landgericht erprobt Software bk.text
[7.12.2022] Das Landgericht Hechingen ist das bundesweit erste Pilotgericht für die neue Gerichtssoftware bk.text, die künftig in zehn Bundesländern zur Textverarbeitung zum Einsatz kommen soll. mehr...
Bayern: LSI feiert Fünfjähriges
[6.12.2022] Als erstes Bundesland hatte Bayern im Jahr 2017 eine eigenständige IT-Sicherheitsbehörde gegründet. In den fünf Jahren seines Bestehens hat das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bereits zahlreiche Meilensteine gesetzt. mehr...
Bayern: Festakt zum fünften Geburtstag des Landesamts für Sicherheit in der Informationstechnik.
BMI: Informationen auf Instagram
[6.12.2022] Das Bundesinnenministerium informiert seit Anfang Dezember auch via Instagram über seine Arbeit. mehr...
Bundesinnenministerium jetzt auch auf Instagram vertreten.
Suchen...
Aktuelle Meldungen