IT-Sicherheit:
Bürger-CERT ist online


[6.3.2006] Ein Warn- und Informationsdienst zur IT-Sicherheit steht ab sofort im Internet zur Verfügung. Das Portal Bürger-CERT informiert über Sicherheitslücken und gibt konkrete Hilfestellungen.

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat in Berlin das Portal Bürger-CERT online geschaltet. Damit steht in Deutschland erstmals ein neutraler und kostenloser Warn- und Informationsdienst zur IT-Sicherheit für Bürgerinnen und Bürger sowie kleine Unternehmen zur Verfügung. CERTs (Computer Emergency Response Teams) befassen sich mit IT-Sicherheit, geben Warnmeldungen und Sicherheitsinformationen heraus und bieten Unterstützung bei IT-Sicherheitsvorfällen. Das Bürger-CERT unterrichtet aktuell und verständlich über Sicherheitslücken und andere Gefahren aus dem Internet und bietet Lösungsansätze und konkrete Hilfestellungen. Schäuble erklärte: "Das Bürger-CERT ist ein verlässliches und neutrales Angebot, das Informationen über aktuelle Gefährdungen, Schwachstellen und Angriffe auf Computer und Netzwerke für jedermann in verständlicher Form kostenlos zur Verfügung stellt." Betrieben wird die barrierefrei gestaltete Website vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der BITKOM-Tochtergesellschaft Mcert Deutsche Gesellschaft für IT-Sicherheit. (rt)

http://www.buerger-cert.de
http://www.bsi.de
http://www.bmi.bund.de

Stichwörter: BSI, IT-Sicherheit, Sicherheit, IT-Security, Security, Bürgerservice, BMI, Bundesministerium des Innern, Schäuble



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

usu2110
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
BSI-Lagebericht 2021: Lage angespannt bis kritisch
[26.10.2021] Ein jetzt veröffentlichter Bericht des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zur IT-Sicherheit in Deutschland zeigt, dass die Cyber-Kriminalität rasant zunimmt. Aus der Bedrohungslage folgert das BSI, der Informationssicherheit einen höheren Stellenwert beizumessen. mehr...
BSI: Mindeststandard für Videokonferenzen
[25.10.2021] Mit einem neuen Mindeststandard stellt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Sicherheitsanforderungen auf, die bei der Planung, der Beschaffung, dem Betrieb und bei der Nutzung von Videokonferenzdiensten durch Stellen des Bundes beachtet werden sollen. mehr...
NCP Secure Communications: Umfassende VPN-Software-Lösung
[12.10.2021] Der Softwarehersteller NCP Secure Communications blickt auf die Entwicklung von VPN-Lösungen insbesondere während der Corona-Pandemie und gibt einen Ausblick auf die Anforderungen der Zukunft. mehr...
Baden-Württemberg: Führungsduo für Cybersicherheitsagentur
[22.9.2021] Beim Aufbau der Cybersicherheitsagentur Baden-Württemberg (CSBW) ist mit der Ernennung eines Führungsduos ein weiterer Meilenstein erreicht. Die CSWB ist ein zentrales Element der Cybersicherheitsarchitektur des Landes. Sie soll bestehende Cybersicherheitsstrukturen vernetzen. mehr...
Das neue Führungsduo der Cybersicherheitsagentur Baden-Württemberg
Hamburg: BfDI warnt vor Zoom-Einsatz
[8.9.2021] In Hamburg hat der Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit die Senatskanzlei offiziell gewarnt, die Videokonferenzlösung von Zoom in der On-demand-Variante zu verwenden. Die Lösung könne nicht DSGVO-konform genutzt werden. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Sicherheit:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen