Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > > E-Dienstausweis für Behörden

Bundesdruckerei:
E-Dienstausweis für Behörden


[20.3.2007] Einen elektronischen Dienstausweis für Bundesbehörden hat die Bundesdruckerei präsentiert. Die Hybridkarte eignet sich unter anderem für Zeiterfassungs- oder Zutrittskontrollsysteme, ist aber auch für die elektronische Signatur vorbereitet. Ab Sommer 2007 soll der Ausweis schrittweise bei der Bundeswehr eingeführt werden.

Die Bundesdruckerei GmbH hat den elektronischen Dienstausweis (eDA) für deutsche Bundesbehörden vorgestellt. Der eDA wurde von der Bundesdruckerei unter Mitwirkung des Bundeskriminalamts (BKA) und des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelt. Die Hybridkarte verfügt über einen kontaktlosen Speicher-Chip und einen kontaktbehafteten Prozessor-Chip. Durch die Integration des kontaktlosen Chips kann die Karte für Zutrittskontroll- oder Zeiterfassungssysteme genutzt werden. Der kontaktbehaftete Chip ist für verschiedene Anwendungen, wie beispielsweise die elektronische Signatur, vorbereitet. Nach Angaben der Bundesdruckerei wurde der klassische Sichtausweis der Behörden mit zahlreichen zusätzlichen elektronischen Mechanismen ausgestattet, wodurch ein multifunktionales Sicherheitskonzept verwirklicht werden konnte. Die ausgebenden Behörden können die Funktionalitäten und die infrastrukturelle Einbindung des eDA definieren. Ab Sommer dieses Jahres soll der Ausweis schrittweise bei der Bundeswehr eingeführt werden. (rt)

http://www.bundesdruckerei.de

Stichwörter: Bundesdruckerei, Dienstausweis



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge
Bayern: Kulturgüter virtuell besuchen
[12.8.2022] Acht beliebte Sehenswürdigkeiten der bayerischen Schlösserverwaltung können im BayernAtlas jetzt originalgetreu in 3D besichtigt werden. mehr...
Bayern: Schloss Neuschwanstein kann jetzt auch virtuell erkundet werden.
ITDZ Berlin: Vertrag für JustizPC erneuert
[11.8.2022] Das Kammergericht und das IT-Dienstleistungszentrum (ITDZ) Berlin haben den Betriebsvertrag für den so genannten JustizPC erneuert. Das ITDZ wird sich demnach für weitere 4,5 Jahre um die IT-Umgebung der Ordentlichen Gerichtsbarkeit kümmern. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Online-Antrag für Landtausch
[10.8.2022] Mecklenburg-Vorpommern pilotiert den Online-Antrag zum freiwilligen Landtausch. Die Leistung gemäß Onlinezugangsgesetz (OZG) kann über das MV-Serviceportal angesteuert werden. mehr...
ÖV-Symposium NRW: Anmeldungen laufen auf Hochtouren
[10.8.2022] Die Anmeldungen für das am 24. August 2022 im Congress Center Düsseldorf stattfindende ÖV-Symposium laufen auf Hochtouren. Ausgerichtet wird das Behördentreffen von Materna und Infora. mehr...
Bayern/Universität Passau: Klimaneutrales Rechenzentrum
[9.8.2022] Gemeinsam mit der Universität Passau hat das Bayerische Staatsministerium für Digitales ein klimaneutrales Rechenzentrum errichtet. Das so genannte Bavarian Green Data Center nutzt Solarenergie, die Server-Abwärme wird unter anderem für Urban Gardening genutzt. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen