Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > CMS | Portale > EU-DLR mit SAP

Hessen:
EU-DLR mit SAP


[4.3.2009] Für die Umsetzung der EU-DLR nutzt Hessen eine gemeinsam mit SAP entwickelte Lösung. Kernstück der Anwendung ist ein zentrales Dienstleistungsportal. Der Einheitliche Ansprechpartner wird an zentraler Stelle verortet und von Landesverwaltung und Kammern betrieben. Die Produktivsetzung der Lösung soll im November 2009 erfolgen.

Hessen und SAP haben Software für EU-DLR-Umsetzung entwickelt. Als erstes Bundesland führt Hessen die gemeinsam mit SAP entwickelte Lösung für die EU-Dienstleistungsrichtlinie ein. Wie der Walldorfer Konzern mitteilt, soll das Kernstück der IT-Lösung ein zentrales Dienstleistungsportal für Gewerbetreibende sein. Zudem will Hessen über das Portal Informationsmaterial zu entsprechenden Services, Formularen und Ansprechpartnern der Landes- und Kommunalbehörden bereitstellen. Die Funktion des Einheitlichen Ansprechpartners soll an einer zentralen Stelle gebündelt werden, die gemeinsam von der Landesverwaltung und den beteiligten Kammern betrieben wird. Darüber hinaus sieht Hessen eine Integration verschiedener kommunaler Anwendungen über eine Schnittstelle direkt in das Dienstleistungsportal vor. „Mithilfe unserer Lösung für die Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie können wir die IT-Systeme der beteiligten Behörden verbinden. So bieten wir in- und ausländischen Antragstellern ein kundenfreundliches One Stop Government und sparen gleichzeitig Verwaltungskosten“, sagt Hessen-CIO Horst Westerfeld. Die Lösung setzt sich zusammen aus dem SAP Fall-Management basierend auf SAP Customer Relationship Management (SAP CRM) und dem SAP Antragsmanagement, das auf der Technologieplattform SAP NetWeaver aufsetzt. Die Lösung soll auf einer Service-orientierten Architektur (SOA) basieren. Der Testbetrieb ist für das zweite Quartal geplant. Die Produktivsetzung soll im November 2009 erfolgen. Auf der CeBIT zeigen das Land Hessen und SAP eine Demoversion der Projektumsetzung. (rt)

http://www.egovernment.hessen.de
http://www.sap.de/public

Stichwörter: CMS, Hessen, EU-Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR), SAP, Einheitlicher Ansprechpartner (EAP), Horst Westerfeld, Service-orientierte Architektur (SOA), Portale



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Brandenburg: Regelmäßige Berichte zur Barrierefreiheit
[10.1.2022] Die brandenburgische Sozialministerin hat einen ersten Bericht zur Barrierefreiheit von Websites und Apps öffentlicher Stellen vorgelegt. Hintergrund ist die Brandenburgische Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BbgBITV), laut der die Ressortschefin ab 2021 alle drei Jahre über den Stand der digitalen Barrierefreiheit im Bundesland berichten soll. mehr...
Thüringen: Mehr Online-Anträge auf Beihilfe
[10.1.2022] Jeder vierte Antrag auf Beihilfe wird von den Thüringer Beamten digital gestellt. Der im Juli 2020 gestartete Service erfreut sich steigender Beliebtheit – der Anteil an den Gesamteingängen konnte von fünf auf nun über 27 Prozent gesteigert werden. mehr...
Bayern: Website des Digitalministeriums ist barrierefrei
[23.12.2021] Der Internet-Auftritt des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales (StMD) wird mit dem BIK BITV-Prüfsiegel für Barrierefreiheit zertifiziert. Mit ihren Features, die der digitalen Teilhabe von Menschen mit Einschränkungen verpflichtet sind, entspricht die Website der europäischen Norm 301 549. mehr...
ElterngeldDigital: Jetzt auch in Brandenburg
[16.12.2021] Wie bereits in sieben anderen Bundesländern kann nun auch in Brandenburg das Portal ElterngeldDigital genutzt werden, um den Elterngeldantrag mithilfe eines Assistenten online und fehlerfrei auszufüllen. Perspektivisches Ziel bleibt der komplett papierlose Elterngeldantrag, der auch digital übermittelt wird. mehr...
Nordrhein-Westfalen: BroschürenService goes App
[15.12.2021] Aktuelle Informationsmaterialien aus dem Gesamtprogramm der Landesregierung können die Bürger in Nordrhein-Westfalen über einen Online-Broschürenservice beziehen. Nun ist das Angebot auch im App-Format erhältlich. mehr...
BroschürenService des Landes Nordrhein-Westfalen nun auch via App zugänglich.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen