Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > E-Justiz > Optimiertes Reporting

OLG Stuttgart:
Optimiertes Reporting


[1.10.2009] Um Funktionen für Reporting und Adressdatenverwaltung hat die Gemeinsame Datenverarbeitungsstelle Justiz beim Oberlandesgericht Stuttgart die Software Consol CM für das Customer Service Management erweitert.

Das Oberlandesgericht Stuttgart (OLG Stuttgart) ergänzt seine Customer-Service-Management-Lösung Consol CM von Anbieter Consol um Funktionen für Reporting, flexible Adressdatenverwaltung sowie externen Software- und Hardware-Support. Wie die Gemeinsame Datenverarbeitungsstelle Justiz beim OLG Stuttgart mitteilt, wird die CSM-Software derzeit von etwa 70 Mitarbeitern in Notariaten, Grundbuchämtern, Gerichten und Staatsanwaltschaften in Baden-Württemberg sowie vom Gerichtsautomationsprogramm Forumstar genutzt. Damit Reportings, etwa zur Optimierung der IT-Auslastung, künftig einfacher und aussagekräftiger erstellt werden können, werde das Data-Warehouse-Modul von Consol CM um die Open-Source-basierte Business-Intelligence-Lösung Pentaho ergänzt. Agnes Aderhold, Vorsitzende Richterin am OLG Stuttgart und Leiterin der Gemeinsamen DV-Stelle Justiz, erklärte, durch die Erweiterungen habe sich der Administrationsaufwand für Consol CM insgesamt verringert und die Benutzerverwaltung vereinfacht. Die Gemeinsame DV-Stelle Justiz betreut Gerichte, Staatsanwaltschaften, Notariate und staatliche Grundbuchämter in Baden-Württemberg in IT-Angelegenheiten und stattet diese mit justizspezifischen IT-Fachanwendungen aus. (bs)

http://www.olg-stuttgart.de
http://www.consol.de

Stichwörter: E-Justiz, Customer Service Management, OLG Stuttgart, Agnes Aderhold, Consol



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Justiz
ITDZ Berlin: Vertrag für JustizPC erneuert
[11.8.2022] Das Kammergericht und das IT-Dienstleistungszentrum (ITDZ) Berlin haben den Betriebsvertrag für den so genannten JustizPC erneuert. Das ITDZ wird sich demnach für weitere 4,5 Jahre um die IT-Umgebung der Ordentlichen Gerichtsbarkeit kümmern. mehr...
Hessen: Online-Termine für die Justiz pilotiert
[4.8.2022] In Hessen ist an den Amtsgerichten Darmstadt und Friedberg die Pilotierung der Online-Terminvereinbarung gestartet. Der Service soll nach und nach an weiteren Gerichten und für zusätzliche Leistungen angeboten werden. mehr...
Itzehoe: Online-Termin beim Amtsgericht buchen
[1.8.2022] Termine in Nachlassangelegenheiten können beim Amtsgericht Itzehoe jetzt online gebucht werden. Damit ist der Startschuss für die Einführung der Online-Terminbuchung an allen 22 Amtsgerichten des Landes Schleswig-Holstein gefallen. mehr...
Hessen: E-Akte fordert die Justizmitarbeiter
[25.7.2022] Der hessische Justizminister Roman Poseck hat das Landessozialgericht in Darmstadt besucht, wo die elektronische Aktenführung erprobt wird. Der Minister betonte, dass es nur gemeinsam mit den Mitarbeitern gelingen könne, die Justiz modern und zukunftsfest zu machen. mehr...
Thüringen: E-Akte beim Oberverwaltungsgericht
[27.6.2022] Beim Oberverwaltungsgericht in Thüringen werden die Akten zu allen neu eingehenden Verfahren digital geführt; frühere Verfahrensakten sollen jedoch nicht digitalisiert werden. Bis Anfang 2023 soll die gesamte Verwaltungsgerichtsbarkeit des Landes ihre Akten elektronisch führen. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen