Nordrhein-Westfalen:
TIM ist neu im Netz


[7.12.2009] Das nordrhein-westfälische Karten- und Luftbildportal TIM-online ist in neuer Version freigeschaltet worden. Es bietet zusätzliche Funktionen und eine optimierte Benutzeroberfläche. Zudem können Informationen anderer Fachdaten-Anbieter eingebunden werden.

In Nordrhein-Westfalen ist das neue Karten- und Luftbildportal TIM-online freigeschaltet worden. Wie die Bezirksregierung Köln mitteilt, ist für die aktuelle Version die Benutzeroberfläche optimiert und um neue Funktionen ergänzt worden. Neben flächendeckenden topografischen Karten, Grundkarten und Luftbildern kann nun auch eine Hybridkarte bestehend aus Luftbild und Verkehrsnetz visualisiert werden. Zudem stehen historische Karten und Luftbilder sowie aktuelle Freizeitinformationen zur Verfügung. Auch Informationen anderer Fachdaten-Anbieter können in die Visualisierung am Bildschirm eingebunden werden. „Mittlerweile haben insgesamt 32 Kommunen und Landesdienststellen ihre Fachdaten abrufbar ins Netz gestellt. Die Auswahl an flächendeckenden Geodaten von NRW mitsamt der zahlreichen Sachinformationen in TIM-online ist mehr als beeindruckend und im Vergleich zu Kartenportalen anderer Bundesländer geradezu einzigartig“, sagte Regierungspräsident Hans Peter Lindlar. TIM-online wurde 2004 von der Landesvermessung NRW initiiert und wird mit Unterstützung des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) bereitgestellt. (rt)

http://www.tim-online.nrw.de
http://www.geobasis.nrw.de

Stichwörter: Geodaten-Management, Portale, tim-online.nrw.de, Bezirksregierung Köln, Hans Peter Lindlar



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Bayern: Geodaten als Open Data
[18.1.2023] In Bayern stellt die Vermessungsverwaltung seit Jahresbeginn zahlreiche Geodaten als Open Data zur Verfügung. Das Angebot offener Daten soll im Laufe des Jahres ausgebaut und möglichst komfortabel bereitgestellt werden. mehr...
Bayern: Mehr Nutzungen für Geobasisdaten
[1.12.2022] Ab 2023 sollen die Anwendungsmöglichkeiten für die Geobasisdaten im BayernAtlas erweitert werden. Dann sollen beispielsweise der Download und die Weiterverarbeitung der Daten für private und kommerzielle Zwecke erlaubt sein. mehr...
Ab 2023 sollen die Nutzungsmöglichkeiten für die Daten, die Bayerns Vermessungsverwaltung im BayernAtlas veröffentlicht, erweitert werden.
Brandenburg: Update für den Viewer
[29.11.2022] Ein umfangreiches Funktionsupdate und ein Re-Design hat der Geodatenviewer des Landes Brandenburg erhalten. Die nun veröffentlichte Betaversion verfügt unter anderem über eine bessere Suche, eine 3D-Ansicht und einen Routenplaner mit der Option, rollstuhlgeeignete Strecken anzuzeigen. mehr...
Der überarbeitete Geodatenviewer aus Brandenburg verfügt über eine Reihe neuer Funktionen.
Baden-Württemberg: Aktuelle Vermessungsdaten und Modelle
[17.11.2022] In Baden-Württemberg stellt das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Daten zu Luftbildern und Oberflächenmodellen ab sofort alle zwei Jahre und mit einer hohen Aufnahmequalität bereit. Damit will das Landesamt auch einen Beitrag zu einem Digitalen Zwilling des Landes leisten. mehr...
In Baden-Württemberg stellt das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung hochgenaue Daten zu Luftbildern und Oberflächenmodellen ab sofort alle zwei Jahre bereit.
Bayern: Online-Atlas wird zehn
[19.9.2022] Vor zehn Jahren ging der BayernAtlas online. Der zentrale digitale Kartendienst für den Freistaat richtet sich sowohl an Fachanwender als auch an Bürger und bietet Services von Grundstücksdaten über Freizeitkarten bis hin zu 3D-Ansichten bedeutender Baudenkmäler. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
Aktuelle Meldungen