Sie befinden sich hier: Startseite > Suche

Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Hessen: Baukasten für das E-Government
[6.4.2021] Damit IT-Lösungen schnell und einfach umgesetzt werden können, errichtet die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) die modular aufgebaute Technische Digitalisierungsplattform (TDP). mehr...
Um die Digitalisierung von Prozessen zu vereinfachen, entwickelt die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) eine Digitalisierungsplattform.
Hessen: Neue Wahl-Software
[1.4.2021] Ein neues IT-System für Wahlen hat Hessen eingeführt. Die Lösung erfasst und übermittel alle gesetzlich vorgesehenen Wahl- und Abstimmungsergebnisse. Eingesetzt werden kann sie sowohl bei Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen als auch bei Volksabstimmungen und Volksentscheiden. mehr...
HSL: Cloud-Migration abgeschlossen
[13.7.2020] Das Hessische Statistische Landesamt (HSL) hat eine Migration auf die Verfahrenscloud Hessen durchgeführt und ist dort erster Kunde. mehr...
Hessen: HZD SUMM.IT 2020
[4.3.2020] Entscheider der hessischen Landesverwaltung trafen sich vergangene Woche beim HZD SUMM.IT 2020. Nach dem Eröffnungsprogramm präsentierte die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) in einer Fachausstellung sowie in Vorträgen aktuelle IT-Lösungen und -Trends. mehr...
Rund 200 Besucher haben in diesem Jahr am HZD SUMM.IT teilgenommen.
Hessen: 50 Jahre HZD
[13.1.2020] Die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) feiert 2020 gleich zwei Jubiläen. Zudem soll dieses Jahr ein Großprojekt, nämlich die Standardisierung der IT-Arbeitsplätze der hessischen Verwaltung, abgeschlossen werden. mehr...
HZD-Direktor Joachim Kaiser (l.) und Technischer Direktor Thomas Kaspar hissen die Jubiläumsflagge vor der HZD-Zentrale.
Hessen: ITSM für mehr digitale Services
[22.7.2019] Die hessische Landesverwaltung kann künftig auf eine zukunftsfähige IT-Service-Management-Lösung (ITSM) zurückgreifen. Das soll der Digitalisierung in Hessen einen weiteren Schub geben. mehr...
Cherwell Software unterstützt die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung beim IT-Service-Management.
Hessen: E-Government-Rat konstituiert
[7.6.2019] Der im hessischen E-Government-Gesetz vorgesehene E-Government Rat hat sich jetzt unter Vorsitz von Digital-Staatssekretär Burghardt konstituiert. Das Gremium soll die behörden- und ebenenübergreifende Kooperation von Bund, Land und Kommunen in der IT voranbringen. mehr...
IT-Infrastruktur: Hessen und Thüringen kooperieren
[9.4.2019] Thüringen und Hessen setzen auf eine gemeinsame IT-Infrastruktur: Künftig werden Thüringer Steuerbescheide in Großrechnern des Landes Hessen berechnet. Das Bezügeabrechnungsverfahren für die Mitarbeiter der Thüringer Landesverwaltung wird ebenfalls in Hessen betrieben. mehr...
Fast alle steuerlichen Verfahren, die für die tägliche Arbeit in den Thüringer Finanzämtern erforderlich sind, liegen ab sofort auf Servern und Großrechnern des Landes Hessen.
HZD: civento vervollständigt Plattform
[8.4.2019] Die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) wird die Lösung civento von IT-Dienstleister ekom21 in ihre Digitalisierungsplattform integrieren. mehr...
Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) und ekom21 unterzeichnen Überlassungsvertrag für die Software civento.
IT-Grundschutz: BSI veröffentlicht hessischen IPv6-Baustein
[9.8.2018] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat den IPv6-Baustein der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung veröffentlicht. Er soll einen sicheren Betrieb des Internet-Protokoll-Standards auf Grundschutzniveau ermöglichen. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 4/2021 (Aprilausgabe)

Personalwesen
Treiber der Modernisierung

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.kommune21.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk3/4 2021 (März/April)
3/4 2021
(März/April)

Ist das Erdgasnetz H2-ready?
Bildet die vorhandene Gasinfrastruktur das Rückgrat für die grüne Wasserstoffwirtschaft in Deutschland?