Sie befinden sich hier: Startseite > Suche

Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen
Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Sachsen-Anhalt: Digitaler Antrag für "Begrüßungsgeld"
[19.7.2021] Studierende der Hochschule Harz können das Begrüßungsgeld in Wernigerode nun digital beantragen. Der Online-Dienst wurde im OZG-Themenfeld Bildung nach dem Verfahren der Direktdigitalisierung umgesetzt. mehr...
Hochschule Harz: Neuer dualer Studiengang
[3.5.2021] Die Hochschule Harz bietet ab dem Wintersemester 2021/22 einen neuen dualen Studiengang zur Verwaltungsdigitalisierung und -informatik an. Er soll die Studierenden für Aufgaben in allen wichtigen IT-Bereichen des Public Sector qualifizieren. mehr...
An der Hochschule Harz können Studierende den dualen Studiengang Verwaltungsdigitalisierung und -informatik absolvieren.
HS Harz: EU-Bürger-Terminal gestartet
[28.5.2019] Mit EU-Bürger-Terminals aus dem Projekt StudIES+ kann das Online-Ausweisen EU-weit in Hochschulen erlebbar gemacht werden. Jetzt ging das erste Terminal in der Hochschule Harz in Betrieb. mehr...
Erstes EU-Bürger-Terminal für Studenten geht an der Hochschule Harz in Betrieb.
HS Harz: Campus-App gestartet
[17.4.2019] Eine hochschuleigene App-Version liefert Studenten, Mitarbeitern und Gästen der Hochschule Harz unkompliziert Informationen rund um das Campusleben – vom Stundenplan bis hin zu den Speiseplänen der Mensa. Das Start-up UniNow hat die Anwendung entwickelt. mehr...
Hochschule Harz: Breitband-Internet per Funk
[30.10.2017] An der Hochschule Harz steht den Studierenden eine LTE-Mobilfunkfrequenz zu Versuchszwecken zur Verfügung. mehr...
Offizielle Einweihung der LTE-Mobilfunkanlage an der Hochschule Harz durch Staatssekretär Thomas Wünsch.
eIDAS-Verordnung: EU-taugliche eID-Infrastruktur
[18.1.2017] Ein Konsortium aus acht Unternehmen will die deutsche eID-Infrastruktur für eine europaweite Nutzung gemäß der eIDAS-Verordnung der EU öffnen. mehr...
Die deutsche eID-Infrastruktur soll für eine europaweite Nutzung geöffnet werden.
Materna: Zum E-GovG in NRW
[2.8.2016] Materna begrüßt das neu in Kraft getretene E-Government-Gesetz (E-GovG) Nordrhein-Westfalens. Damit E-Government in dem Bundesland zum Erfolg wird, empfiehlt der IT-Dienstleister nicht zuletzt, den E-Government-Gedanken in die Budgetplanungen einfließen zu lassen. mehr...
Olav Neveling, Vice President Sales, Business Line Government bei Materna, begrüßt das E-Government-Gesetz Nordrhein-Westfalens.
Studie: E-Government wirkt Bericht
[4.7.2016] Eine E-Government-Studie für den deutschsprachigen Raum beweist, dass der Wille zur Digitalisierung in den Verwaltungen vorhanden ist. Aber auch Ängste und Befürchtungen prägen das Thema. Geteilte Verantwortung, Kooperation und Strategie sind deshalb gefragt. mehr...
E-Government-Ziele der Behörden
Deutschland / Österreich / Schweiz: Studie zum E-Government
[14.3.2016] Als Treiber für E-Government-Aktivitäten sehen Behörden in erster Linie die Politik und sich selbst. Das ist ein Ergebnis einer Studie des Unternehmens Materna und von Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. mehr...
Umfrage: Wirkung von E-Government
[23.10.2015] Wie die Länder und Verwaltungsebenen in Deutschland, Österreich und der Schweiz E-Government-Projekte umgesetzt haben und welche Wirkung sie damit erzielen, soll in einer Online-Umfrage ermittelt werden. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.kommune21.de

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 9/2021 (Septemberausgabe)

Raumbezogene Daten
Geodaten machen Städte smarter

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk9/10 2021 (September/Oktober)
9/10 2021
(September/Oktober)

Die Kraft des Wassers
Energieerzeugung aus Wasserkraft ist unverzichtbar für den Klimaschutz, die Energiewende und die Versorgungssicherheit