Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Open Government

Open Government

Mit dem Beitritt zur Open Government Partnership hat sich Deutschland klar zu einem offenen, transparenten Regierungs- und Verwaltungshandeln bekannt. Dazu soll unter anderem das nationale Datenportal GovData ausgebaut werden.
Open Government

BVA:
Zentrale Stelle für Open Data


[15.11.2018] Die Funktion der Zentralen Stelle gemäß Open-Data-Gesetz hat das Bundesverwaltungsamt (BVA) übernommen. Ziel der Stelle ist es, durch Beratung, Information und Koordination die Veröffentlichung von Verwaltungsdaten der Bundesbehörden zu forcieren.

Das Bundesverwaltungsamt (BVA) unterstützt und berät Bundesbehörden bei der Umsetzung des Open-Data-Gesetzes (§12a EGovG) seit dessen Inkrafttreten. Seit September 2018 hat das BVA zudem die Funktion der im Gesetz verankerten Zentralen Stelle inne. Wie das BVA mitteilt, ist die Stelle Ansprechpartner für Behörden der Bundesverwaltung zur Einführung von Open Data. Das reiche von der Frage, welche Daten in ihrem Bestand veröffentlicht werden können und müssen über organisatorische... mehr...
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Telekom: Virtueller Marktplatz für Daten
[4.10.2018] Einen virtuellen Marktplatz zum Datenaustausch bietet jetzt die Deutsche Telekom an. Erprobt wird der Data Intelligence Hub unter anderem von der Stadt Bonn. mehr...
Data Intelligence Hub (DIH) der Deutschen Telekom: Verlässlicher Marktplatz für den Datenhandel.
Sachsen-Anhalt: Dokumente gebündelt auf einer Website
[1.10.2018] Dokumente aus verschiedenen Ressorts will die Landesregierung Sachsen-Anhalts künftig via Informationsregister auf den Internet-Seiten des Landes gebündelt zur Verfügung stellen. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Offene Daten zu öffentlichen Aufträgen
[17.9.2018] Über das Open-Data-Portal des Landes Nordrhein-Westfalen können jetzt wichtige Daten zu öffentlichen Aufträgen des Landes offen abgerufen und verwendet werden. mehr...
Thüringen: Entwurf für Transparenzgesetz
[16.8.2018] Mit einem Transparenzgesetz will die Landesregierung das Informationsfreiheitsgesetz für Thüringen ablösen. Das soll die Bürgerfreundlichkeit der Verwaltung stärken. mehr...
Thüringen: Offene Geodaten sehr gefragt
[27.6.2018] Seitdem Geo-Informationen als Open Data angeboten werden, sind in Thüringen die Nutzungszahlen deutlich gestiegen. mehr...
ThüringenForst: Offene Geodaten
[19.6.2018] In Thüringen stehen ab sofort 20 Datensätze von ThüringenForst frei nutzbar zur Verfügung. Dies erfolgt im Zuge des Landesprogramms Offene Geodaten. mehr...
ThüringenForst stellt 20 Datensätze frei nutzbar im Web zur Verfügung.
Berlin: ODIS für die Verwaltung
[11.5.2018] Berliner Verwaltungsmitarbeiter werden künftig bei der Veröffentlichung von Open Data von der Technologiestiftung Berlin unterstützt. Die neue Open Data Informationsstelle (ODIS) für die Berliner Verwaltung wird kommende Woche vorgestellt. mehr...
Nordrhein-Westfalen: CDU will Open-Data-Gesetz
[12.4.2018] Die CDU Nordrhein-Westfalen spricht sich für ein Open-Data-Gesetz für das Bundesland aus. Kommunale Daten zu verkaufen, kommt für die Partei nicht infrage. mehr...
Sachsen / Sachsen-Anhalt / Thüringen: Öffentliche Klimadaten
[9.4.2018] Im Regionalen Klima-Informationssystem (ReKIS) stellen Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Klimadaten öffentlich zur Verfügung. Unter anderem für die Kommunen ist ReKIS ein hilfreiches Arbeitsinstrument. mehr...
Europäisches Datenportal: Herz kommt aus Berlin
[21.3.2018] Berliner Forscher vom Fraunhofer-Institut FOKUS entwickeln Kernkomponenten des Europäischen Datenportals. Den Zuschlag für das mehrere Millionen Euro schwere Projekt erhielt ein Konsortium rund um Capgemini Consulting. mehr...
Berlin: Portal zur Luftgüte
[12.3.2018] Die Messwerte zur Berliner Luftgüte lassen sich jetzt einer eigens dafür eingerichteten Website entnehmen. Für einen Luftgüteindex hat sich der Stadtstaat an Hamburg und Bremen orientiert. mehr...
Über die Luftqualität an unterschiedlichen Standorten in Berlin informiert ein neu eingerichtetes Web-Portal.
BMVI: Ideen für intelligente Mobilität
[8.3.2018] Im Rahmen eines Hackathons hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) Ideen für eine intelligente und emissionsarme Mobilität gesucht. Offene Daten stellten hierfür auch die Städte Berlin und Bonn zur Verfügung. mehr...
3rd BMVI DATA-RUN: Open Data für intelligente Mobilitätslösungen nutzen.
Baden-Württemberg: Erster Tätigkeitsbericht zur Informationsfreiheit
[8.3.2018] Den ersten Tätigkeitsbericht mit Blick auf das Informationsfreiheitsgesetz in Baden-Württemberg hat der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit vorgelegt. Der Bericht enthält unter anderem Ratschläge an öffentliche Stellen für die Umsetzung. mehr...
UVP: Länder starten Portal
[26.10.2017] Informationen über Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP) stellen Brandenburg, Berlin, Bremen, Hessen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, das Saarland, Sachsen-Anhalt und Thüringen jetzt in einem Online-Portal für die Bürger bereit. mehr...
Hamburg: Fünf Jahre Transparenzgesetz
[12.10.2017] In der Freien und Hansestadt Hamburg ist seit nunmehr fünf Jahren ein Transparenzgesetz in Kraft. Von den Bürgern wird das Angebot eifrig genutzt und soll nun weiterentwickelt werden. mehr...
Das Beispiel Hamburg zeigt: Transparenz tut nicht weh.
Open Government: Bundestag wird transparenter
[12.10.2017] Die Datenschule der Open Knowledge Foundation Deutschland und die Transparenzinitiative abgeordnetenwatch.de haben die Plattform OffenesParlament.de gelauncht. Die Seite bietet Informationen über die Arbeit des Bundestags, Fakten zu Gesetzesnovellen und Anfragen der Fraktionen. mehr...
Die Plattform OffenesParlament.de will die Parlamentsarbeit transparenter machen.
Rheinland-Pfalz: Transparenzplattform im Zeitplan
[12.9.2017] Eine Transparenzplattform soll in Rheinland-Pfalz künftig eine Vielzahl an Informationen aus Behörden aller Ebenen zentral vorhalten. Die Landesbehörden sind bei der Umsetzung gefordert, liegen aber im Zeitplan. Für die Kommunen ändert sich ohnehin wenig, zudem haben sie mehr Zeit bis zur Veröffentlichungspflicht. mehr...
Bundestagswahl 2017: Open Government im Programm
[31.8.2017] Die Parteien haben das Thema Open Government in ihre Wahlprogramme aufgenommen, sie legen dabei jedoch unterschiedliche Schwerpunkte in Ausprägung und Qualität. Das zeigt eine Untersuchung des Open Government Institutes an der Universität Friedrichshafen. mehr...
Egal, wie sich der nächste Deutsche Bundestag zusammensetzt – das Thema Open Government wird eine Rolle spielen.
Open Government: Erster Nationaler Aktionsplan
[18.8.2017] Im Rahmen der Open Government Partnership (OGP) hat die Bundesregierung den ersten Nationalen Aktionsplan für Deutschland verabschiedet. Er umfasst 15 Verpflichtungen mehrerer Bundesressorts, erarbeitet mithilfe zivilgesellschaftlicher Akteure. mehr...
Bremen: Transparenzportal füllt sich
[1.8.2017] Auf dem Bremer Transparenzportal werden immer mehr Informationen veröffentlicht. Das geht aus einem Bericht des Senats hervor. mehr...
Sachsen: Digitales Gästebuch der Staatskanzlei
[12.7.2017] Das Gästebuch des Freistaats Sachsen lässt sich jetzt per Mausklick begutachten. Die Staatskanzlei stellt das Buch digitalisiert zur Verfügung. mehr...
Seite für Seite wurde das Gästebuch eingescannt.
Interview: Viele kreative Dinge denkbar Interview
[20.6.2017] Im move-Interview erklären Wolfgang Zink und Jan-Peter Ohrtmann vom Beratungsunternehmen PwC, worauf es bei Open-Data-Projekten in der Landesverwaltung ankommt und welche Lehren sich aus einem Vorreiter-Programm in Nordrhein-Westfalen ziehen lassen. mehr...
Dr. Wolfgang Zink, Partner im Bereich Öffentlicher Sektor bei PwC.
BVA-Hackathon: Chatbot zum Siegerprojekt gekürt
[13.6.2017] Kreative Ideen für die Verwaltung im digitalen Zeitalter hat das Bundesverwaltungsamt im Rahmen eines Hackathons gesucht. Jetzt wurde das Siegerprojekt gekürt: Ein Chatbot zum Beantragen von Parkausweisen. mehr...
Niedersachsen: Transparenzgesetz beschlossen
[12.5.2017] Das Niedersächsische Informationszugangsgesetz soll Bürgern den voraussetzungslosen Auskunftsanspruch gegenüber Ämtern, Behörden und Ministerien gewähren. Informationspflichtige Stellen werden dazu angehalten, möglichst viele Informationen online zu veröffentlichen. mehr...
BVA-Hackathon: Ideen für die digitale Verwaltung
[11.5.2017] Im Juni sucht das Bundesverwaltungsamt im Rahmen eines Hackathons neue Ideen zur Verwaltungsmodernisierung. Willkommen sind dabei nicht nur Studenten aller Fachrichtungen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Open Government:

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk11/12 2018 (November / Dezember)
11/12 2018
(November / Dezember)

Speicher für jeden Zweck
Der Speichermarkt boomt. Nicht nur die heimische Photovoltaikanlage, auch Kraftwerke werden mit Batterien ausgerüstet.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 11/2018 (Novemberausgabe)

Portalverbund
Einheitliches Tor zur Verwaltung