Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Social Media

Social Media

Wer den Anspruch hat, dialogorientiert zu kommunizieren, sollte die klassische Öffentlichkeitsarbeit um Social-Media-Angebote ergänzen. Aber: Wer auf soziale Netzwerke setzt, öffnet neue Tore und weckt Erwartungen bei den Bürgern.
Social Media

Österreich:
100.000 gehen per App aufs Amt


Österreichs Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck: „Als erstes Land in Europa haben wir die Verwaltung vom E-Government zum M-Government gewandelt.“ [7.5.2019] Seit Mitte März können die Österreicher Behördengänge auch per Smartphone erledigen. Mehr als 101.000 Bürger haben die App seither heruntergeladen, täglich kommen zwischen 700 und 1.000 dazu.

Österreich verzeichnet eine starke Nachfrage nach digitalen Verwaltungsdienstleistungen. „Das Digitale Amt hat die 100.000er-Marke geknackt. Als erstes Land in Europa haben wir die Verwaltung vom E-Government zum M-Government gewandelt. Das Amt der Zukunft ist digital – 24 Stunden am Tag erreichbar, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr“, sagt Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck. Über die Plattform oesterreich.gv.at können Bürger seit 19. März 2019 online und per App... mehr...
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Social Media
Rheinland-Pfalz: Vom Pressedienst zum Newsroom Bericht
[10.4.2019] Die Landesregierung Rheinland-Pfalz wird ihren Landespressedienst zu einem modernen, vernetzten Mediendienst umbauen. Auch Bürger sollen künftig in direkten Dialog mit der Regierung treten können. mehr...
Landesregierung Rheinland-Pfalz will bei der Kommunikation künftig stärker auf soziale Medien setzen.
Bund: Social Intranet kommt voran
[27.3.2019] Eine enge, möglichst einfache, übergreifende und sichere Zusammenarbeit innerhalb der verteilten Bundesverwaltung soll das Social Intranet des Bundes (SIB) ermöglichen. Im Herbst soll das neue System den Piloten ablösen. mehr...
Erster Informationstag zum Social Intranet des Bundes.
Österreich: Amt kommt aufs Smartphone
[21.3.2019] Mit dem Digitalen Amt steht in Österreich eine App für mobile Endgeräte zur Verfügung, die Behördengänge künftig ersparen soll. Die Besonderheit: Erstmals werden alle Informationen und Services der Behörden auf einer Plattform zusammengeführt. mehr...
Digitales Amt im österreichischen Bundeskanzleramt vorgestellt.
BMU: WhatsApp-Broadcast
[14.3.2019] Zu aktuellen Entwicklungen in der Umweltpolitik auf dem Laufenden bleiben, kann man ab sofort mit dem WhatsApp-Broadcast des Bundesumweltministeriums. mehr...
Baden-Württemberg: Mit App zum Museum
[22.2.2019] Eine vom Land Baden-Württemberg geförderte App bietet ein vollständiges Verzeichnis der rund 1.300 Museen im Ländle. Die zugehörige Website wurde einem Relaunch unterzogen. mehr...
Rheinland-Pfalz: Social Media mit Konzept
[25.10.2018] Mit einem umfassenden Social-Media-Konzept will die Landesregierung Rheinland-Pfalz in den Dialog mit den Bürgern treten sowie für mehr Transparenz sorgen. mehr...
Rheinland-Pfalz will Social Media umfassend einsetzen.
Veranstaltung: Sicheres und effizientes Arbeiten 4.0
[11.10.2018] Das Arbeiten 4.0 steht im Fokus einer Veranstaltung, welche die Deutsche Post und Partner am 24. Oktober in Troisdorf ausrichten. mehr...
Im DHL Innovation Center informieren Deutsche Post und Partner übers Arbeiten 4.0.
Baden-Württemberg: Polizei auf YouTube
[9.10.2018] Die Polizei Baden-Württemberg hat jetzt einen YouTube-Kanal gestartet, der unter anderem zur Nachwuchskräftegewinnung genutzt werden soll. mehr...
Polizei Baden-Württemberg hat YouTube-Kanal gestartet.
Mecklenburg-Vorpommern: Staatskanzlei bei Facebook
[8.10.2018] Mit einer eigenen Facebook-Seite ist nun die Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommerns online. Besucher erhalten dort Informationen über politische Entscheidungen und Termine oder einen Blick hinter die Kulissen. mehr...
Baden-Württemberg: Landtag jetzt auf Facebook
[20.9.2018] Einen eigenen Facebook-Account hat jetzt der Landtag von Baden-Württemberg. Damit sollen die Kommunikation zwischen Politik und Bürgern verbessert sowie Entscheidungsprozesse transparenter gemacht werden. mehr...
Landtag von Baden-Württemberg: Der erste Facebook-Post geht online.
BMVI: Kommunikation aus dem Newsroom
[13.9.2018] Mit dem Neuigkeiten-Zimmer startet das Bundesverkehrsministerium einen eigenen Newsroom. Die Inhalte sollen insbesondere über die sozialen Netzwerke verteilt werden. mehr...
Kanton Graubünden: Instagram im Test
[23.7.2018] Im Rahmen eines Pilotversuchs testet der Schweizer Kanton Graubünden das soziale Netzwerk Instagram. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Energieministerium bei Facebook
[20.6.2018] Über einen eigenen Facebook-Account verfügt jetzt das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung ist jetzt bei Facebook.
Mecklenburg-Vorpommern: Ministerpräsidentin im Live-Chat
[19.6.2018] Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig wird sich erstmals in einem Live-Chat den Fragen der Bürger stellen. mehr...
Brandenburg: App zu BAföG
[19.6.2018] BAföG-Anträge können in Brandenburg jetzt auch via App gestellt werden. Zudem ist es möglich, nachzureichende Dokumente zu fotografieren und an das zuständige Amt zu übermitteln. mehr...
Brandenburg stellt App für BAföG-Anträge zur Verfügung.
Sachsen: Facebook-Seite des SMWK
[10.1.2018] Mit einer eigenen Seite präsentiert sich das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) bei Facebook. mehr...
Sachsen: Polizei und Social Media
[7.12.2017] Die Polizei des Freistaats Sachsen setzt bereits seit mehreren Jahren erfolgreich verschiedene Social-Media-Kanäle ein. Über ihre Erfahrungen berichteten die Verantwortlichen jetzt auf dem dritten bundesweiten Best-Practice-Workshop „Polizei & Social Media“ in Leipzig. mehr...
Baden-Württemberg: Richtlinie für die Social-Media-Nutzung
[7.11.2017] Behörden in Baden-Württemberg dürfen soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter zwar künftig nutzen, müssen sich dabei aber an bestimmte Auflagen halten. Diese hat der Landesdatenschutzbeauftragte Stefan Brink jetzt in einer Richtlinie zusammengefasst. mehr...
Bundesrat: Instagram Account gestartet
[27.9.2017] Über seinen Account bei Instagram will der Deutsche Bundesrat nicht zuletzt junge Bürger mit Fotos und Videos über seine Arbeit informieren. mehr...
Der Deutsche Bundesrat zeigt sich nun auch auf Instagram.
Schleswig-Holstein: Ministerpräsident gibt online Einblicke
[21.9.2017] Einblick in die Arbeit des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther erhalten Interessierte jetzt auch über das Internet: Günther hat Social Media Accounts bei Facebook und Instagram online geschaltet. mehr...
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther gibt jetzt unter anderem auf Instagram Einblick in seinen Arbeitsalltag.
Niedersachsen: Polizei stellt Social-Media-Manager ein
[18.9.2017] In den sechs niedersächsischen Polizeibehörden und an der Polizeiakademie Niedersachsen treten neue Social-Media-Manager ihren Dienst an. Die Polizei Niedersachsen ist nach Angaben des Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport bundesweit führend bei der Präsenz in sozialen Netzwerken. mehr...
Die Karte auf der Website der Polizei Niedersachsen gibt eine Übersicht zu den aktiven Social-Media-Accouts.
Studie: Wie Politiker soziale Netzwerke nutzen
[8.9.2017] Fast alle Bundestagsabgeordneten nutzen soziale Medien, am häufigsten sind die Politiker dabei auf Facebook vertreten. Je nach Fraktion und Bundesland werden die sozialen Netzwerke jedoch sehr unterschiedlich genutzt. Geringe Präsenz zeigen die Abgeordneten aller Fraktionen bislang auf Plattformen für junge Zielgruppen wie etwa Snapchat. mehr...
Social-Media-Nutzung der Abgeordneten nach Netzwerken
Nordrhein-Westfalen: Heimatministerium in den sozialen Medien
[1.9.2017] Mit dem Heimatministerium des Landes Nordrhein-Westfalen können die Bürger jetzt auch via Facebook, Twitter, Instagram und YouTube in den Dialog treten. mehr...
Bürgerservice: Chatbot hilft weiter Bericht
[8.8.2017] Viele Fragen an die Verwaltung entstehen nach Feierabend und können auch von digitalen Assistenten beantwortet werden. Eine solche Lösung ist etwa der Behördenbot Govii, der mittels künstlicher Intelligenz mit den Nutzern kommuniziert. mehr...
Der Behördenbot ist rund um die Uhr ansprechbar.
Nordrhein-Westfalen: Ministerium startet Social Media
[17.7.2017] Mit drei neuen Social-Media-Auftritten bei Twitter, Facebook und Instagram ergänzt das Familienministerium in Nordrhein-Westfalen das Informationsangebot seiner Website. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Social Media:
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 5/2019 (Maiausgabe)

E-Akte
Arbeiten ohne Medienbruch

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk5/6 2019 (Mai / Juni)
5/6 2019
(Mai / Juni)

Zukunft der Kraft- Wärme-Kopplung
KWK-Anlagen tragen zur klimaschonenden Wärmeerzeugung bei. Vorschläge für die Novellierung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes.