Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > E-Procurement

E-Procurement

Die elektronische Vergabe wird zur Pflicht. Die Modernisierung des Beschaffungswesens bedeutet für die Vergabestellen eine große Umstellung, birgt aber auch Chancen.
E-Procurement

Berlin:
Vergabe wird professionalisiert


[9.7.2018] Um Beschaffungsprozesse zu optimieren, sollen in den Berliner Behörden zentrale Vergabestellen eingerichtet und ein einheitliches elektronisches Verfahren eingeführt werden.

Die Dienststellen des Landes Berlin sollen in eigener Verantwortung zentrale Vergabestellen einrichten. Das hat der Berliner Senat jetzt beschlossen. Betroffen sind Senatsverwaltungen, Bezirksämter und nachgeordnete Sonderbehörden. Wie die Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, mitteilt, sollen Beschaffungen und Vergaben dadurch gebündelt und effizient organisiert werden. Geplant sei darüber hinaus die Einführung eines einheitlichen elektronischen... mehr...
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Procurement
Staatsanzeiger BW: Neue Kunden für Ausschreibungsdienst
[21.6.2018] Bislang war der Ausschreibungsdienst des Staatsanzeigers für Baden-Württemberg auf die Kommunen im Ländle beschränkt. Jetzt weitet der Staatsanzeiger diese Geschäftstätigkeit europaweit aus. mehr...
UfAB 2018: Neuer Leitfaden für öffentlichen IT-Einkauf
[30.4.2018] Vollständig überarbeitet steht Behörden mit der Unterlage für Ausschreibung und Bewertung von IT-Leistungen (UfAB) 2018 ein neuer Praxisleitfaden für die Durchführung von IT-Beschaffungen zur Verfügung. mehr...
Die Unterlage für Ausschreibung und Bewertung von IT-Leistungen (UfAB) berücksichtigt die aktuelle Rechtslage.
Berlin: Zentrale Vergabestellen
[22.2.2018] In Berlin werden Beschaffungen und Vergaben künftig in zentralen Vergabestellen gebündelt und ein einheitliches elektronisches Verfahren verwendet. mehr...
IT-Beschaffung: Neue Roadmap sorgt für Transparenz
[8.2.2018] Eine neue Rahmenvertrags-Roadmap mit deutlich mehr Informationen zu einzelnen Vergabeverfahren hat die Zentralstelle IT-Beschaffung (ZIB) im Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums veröffentlicht. Das soll für mehr Transparenz bei der IT-Beschaffung sorgen. mehr...
IT-Planungsrat: Neue Einkaufsbedingungen
[6.2.2018] Der IT-Planungsrat hat neue Einkaufsbedingungen für die öffentliche Hand für die Beschaffung von IT-Dienstleistungen veröffentlicht und empfiehlt die Anwendung. mehr...
E-Procurement: Erfolgsfaktor Vergabe Bericht
[18.12.2017] Bei der Realisierung von IT-Großprojekten ist die Bilanz der öffentlichen Hand nicht zufriedenstellend. Die Ursachen für Kostensteigerungen, verspätete Fertigstellungstermine und Umsetzungsmängel sind häufig auf Fehler in der Auftragsvergabe zurückzuführen. mehr...
Schleswig-Holstein: Weiterhin weniger Bürokratie
[6.12.2017] Für eine erleichterte Vergabe öffentlicher Aufträge hat Schleswig-Holstein die Vergabeordnung des Landes geändert. mehr...
Innovation schafft Vorsprung: Sechs Bewerbungen für 2018 nominiert
[1.12.2017] Die sechs Finalisten des Awards „Innovation schafft Vorsprung 2018“, ausgerufen vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME), stehen fest. Der Gewinner wird im Februar bekanntgegeben. Für den Award 2019 können bereits Bewerbungen eingereicht werden. mehr...
BET: Teilbedarfserhebung ist online
[17.10.2017] Mit der neuen Funktion Teilbedarfserhebung ist die zweite Entwicklungsstufe des Bedarfserhebungstools (BET) erreicht. Damit lassen sich Abfrageprozesse sowohl innerhalb der eigenen Behörde als auch behördenübergreifend abwickeln. mehr...
ZIB: Kundenbeirat ins Leben gerufen
[26.9.2017] Der Kundenbeirat der Zentralstelle für IT-Beschaffung (ZIB) hat seine Arbeit aufgenommen. Er ist ein wesentlicher Baustein der Beschaffungsbündelung im Rahmen der IT-Konsolidierung des Bundes und soll die Interessen der Bedarfsträger gegenüber der zentralen IT-Beschaffungsstelle vertreten. mehr...
Der Kundenbeirat für die Zentralstelle für IT-Beschaffung soll die Interessen der Bedarfsträger gegenüber der zentralen IT-Beschaffungsstelle vertreten.
E-Vergabe: Expertise einholen Bericht
[28.7.2017] Die elektronische Vergabe bietet öffentlichen Auftraggebern viele Chancen, bedeutet aber auch eine große Umstellung. Insbesondere kleineren Beschaffungseinheiten dürfte es schwer fallen, die rechtlichen Vorgaben der E-Vergabe ohne externe Hilfe umzusetzen. mehr...
Nur mit Sorgfalt und gegebenenfalls externer Expertise sind die rechtlichen Vorgaben der E-Vergabe umsetzbar.
Thüringen: Mehr elektronische Vergaben
[20.7.2017] Die Zahl der Ausschreibungen auf der Thüringer Vergabeplattform ist im Jahr 2017 stark gestiegen. Auch die Kommunen tragen dazu bei, dass immer mehr Vergabeverfahren auf elektronischem Weg erfolgen. mehr...
Bund: Bedarfserhebungstool geht online
[21.6.2017] Das Beschaffungsportal des Bundes ist jetzt um ein elektronisches Bedarfserhebungstool (BET) ergänzt worden. mehr...
ITEBO: Webshop gestartet
[23.5.2017] Mit einem neuen Webshop für die IT-Beschaffung in Kommunen, Kirchen und Krankenhäusern ist ITEBO gestartet. Damit ermöglicht der IT-Dienstleister den direkten Zugriff auf Hard- und Software mit tagesaktuellen Konditionen und Verfügbarkeiten. mehr...
Öffentliche Vergabe: BME sucht wieder Spitzenleistungen
[4.5.2017] Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen sowie öffentliche Unternehmen und Institutionen können sich mit ihren beispielhaften Beschaffungsleistungen ab sofort wieder um den Award „Innovation schafft Vorsprung“ bewerben. mehr...
E-Rechnung: Umfrage in der öffentlichen Verwaltung
[2.5.2017] Zu einer Online-Umfrage über die E-Rechnung in der öffentlichen Verwaltung ruft die Bundesregierung auf. mehr...
E-Vergabe: Angebotsassistent jetzt webbasiert
[10.4.2017] Das Bundesbeschaffungsamt hat den Angebotsassistenten für die E‑Vergabe erneuert. Der neue AnA-Web wartet unter anderem mit einer modernisierten Benutzeroberfläche auf, zudem wurde auf eine unternehmensbezogene Nutzung umgestellt, was insbesondere größeren Bieterorganisationen Vorteile bietet. mehr...
Vergabe: cosinex erweitert CPV-Suchmaschine
[6.3.2017] Eine Suchmaschine unterstützt öffentliche Auftraggeber bei der Vergabe passender CPV-Codes und sorgt so für mehr Transparenz in Ausschreibungen. Der kostenfreie Dienst wurde nun umfassend überarbeitet und um Synonyme erweitert. mehr...
Wettbewerb: Innovative Beschaffer ausgezeichnet
[16.2.2017] Die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe und die Polizei in Sachsen sind für ihre innovativen Beschaffungslösungen mit dem Preis „Innovation schafft Vorsprung“ ausgezeichnet worden. mehr...
Die diesjährigen Gewinner des Wettbewerbs „Innovation schafft Vorsprung“ für öffentliche Auftraggeber.
DLR: Luft- und Raumfahrt beschafft mit ELViS
[8.2.2017] Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt arbeitet nun mit dem Elektronischen Vergabeinformationssystem von Anbieter subreport. Rund 200 Ausschreibungen sind in den vergangenen Monaten schon elektronisch abgewickelt worden. mehr...
Gute Zusammenarbeit: Rund 200 Ausschreibungen sind beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt mit der Lösung von subreport schon elektronisch abgewickelt worden.
Bund: Zentrales Portal für E-Beschaffung
[16.1.2017] Informationen und Anwendungen rund um die elektronische Beschaffung hat das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern jetzt in einem zentralen Online-Portal zusammengeführt. mehr...
Bund: Zentrale Stelle für die IT-Beschaffung
[9.1.2017] Mit Beginn des Jahres 2017 hat die zentrale Stelle für IT-Beschaffungen in der Bundesverwaltung ihre Arbeit aufgenommen. mehr...
Vergabe: Auswahl-Tool für Lebenszykluskosten
[26.10.2016] Das Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO) hat eine Lösung entwickelt, die öffentliche Vergabestellen dabei unterstützen soll, das passende Tool zur Berechnung der Lebenszykluskosten eines Produkts auszuwählen. mehr...
MACH: Starterpaket E-Beschaffung
[15.8.2016] Öffentliche Verwaltungen, die ihr Beschaffungswesen modernisieren wollen, erhalten nun Unterstützung von MACH. Mit dem Workshop Starterpaket E-Beschaffung hilft das Unternehmen dabei, die individuellen Ziele zu definieren. mehr...
MACH: Rahmenvertrag mit Beschaffungsamt
[22.7.2016] Einen neuen Rahmenvertrag mit der Firma MACH hat das Beschaffungsamt des Bundes geschlossen. Bundesverwaltungen können somit Lösungen des Software-Anbieters zu vergünstigten Konditionen beziehen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Procurement:

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 7/2018 (Juliausgabe)

E-Procurement
Automatisierte Beschaffung

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk7/8 2018 (Juli / August)
7/8 2018
(Juli / August)

Konzepte für die Wärmewende
Innovative Wärmenetze können einen zusätzlichen Beitrag zur Flexibilisierung des Energiesystems leisten.