SchweizKanton Aargau pilotiert SwissID

[02.06.2020] Der Schweizer Kanton Aargau startet in die Testphase der SwissID. Das Angebot ist Teil des Programms SmartAargau und soll erste Erfahrungen zur Nutzung einer digitalen Identität liefern.

Der Kanton Aargau bietet auf seiner Website über den zentralen Online-Schalter Mein Konto verschiedene Dienstleistungen an, die rund um die Uhr digital genutzt werden können. Wie der Kanton mitteilt, können sich die Nutzer kantonaler Dienstleistungen nun auch mit der SwissID anmelden. Das Produkt SwissID sei unter anderem bei der Post, den SBB und weiteren Kantonen im Einsatz. Insgesamt gebe es rund 1,3 Millionen SwissID-Nutzer. Mit der SwissID könne bei digitalen Dienstleistungen eine wesentlich bessere Identifizierung der Bürger sichergestellt werden. Darüber hinaus würden die SwissID-Nutzer nur noch einen einzigen Log-in benötigen, um die Dienstleistungen verschiedener Anbieter nutzen zu können.
Mit dem Ziel, die Verwaltung zu modernisieren und das Angebot an digitalen Dienstleistungen für die Bevölkerung, Unternehmen und Institutionen weiter auszubauen, hat der Kanton Aargau laut Angaben des Departments für Finanzen und Ressourcen das Programm SmartAargau ins Leben gerufen. Dass sich die Einwohner mit einer geprüften, digitalen Identität anmelden können, sei eine wichtige Voraussetzung dafür. Mit dem Pilotbetrieb der SwissID-Anmeldung wolle der Kanton nun Erfahrungen sammeln, um künftig optimale Funktionen anbieten zu können, die höhere Anforderungen an die Sicherheit oder Identitätsprüfung stellen.
Die Einführung der SwissID geschehe unabhängig von der staatlich geprüften elektronischen Identität (E-ID). Denn für die Nutzung anderer elektronischer Dienstleistungen der Behörden oder die politische Online-Partizipation braucht es laut Kantonsangaben eine eindeutige Identifikation, welche über die hohen Sicherheitsstandards hinausreicht. Voraussichtlich Ende diesen oder Anfang des kommenden Jahres sollen die stimmberechtigten Bürger der Schweiz hierzu über das neue E-ID-Gesetz abstimmen, teilt der Kanton mit.





Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich: Digitale Identität
Hände halten ein Mobiltelefon mit der AusweisApp und einen Personalausweis.

BSI: Mögliche Schwachstelle im eID-System?

[20.02.2024] Beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist ein Hinweis auf eine mögliche Schwachstelle im eID-System eingegangen, dem nun nachgegangen wurde. Dabei kam das BSI zu dem Ergebnis, dass die Online-Ausweisfunktion weiterhin eine der sichersten Möglichkeiten des digitalen Identitätsnachweises ist. mehr...

Bitkom: Erfolg der eID gefährdet

[19.02.2024] Die eID-Funktion des Personalausweises erfordert eine PIN. Diese konnte bisher bequem online bestellt werden und kam per Brief. Damit ist jetzt Schluss – die PIN gibt es nur noch im Meldeamt. Der Bitkom sieht dadurch den Erfolg eines zentralen digitalpolitischen Projekts gefährdet und fordert eine Rückkehr zum Status quo. mehr...

Mock-up der ID-Wallet des Herstellers DocuSign

DocuSign: Nutzerfreundliche Identity Wallet

[24.01.2024] Das E-Signatur-Unternehmen DocuSign hat eine neue Identity-Wallet-Lösung für qualifizierte elektronische Signaturen vorgestellt, die der eIDAS-Verordnung entspricht. Die Lösung soll schnelle und einfache Online-Transaktionen bei Einhaltung hoher Sicherheitsstandards ermöglichen. mehr...

EasyPASS: Grenzkontrolle seit zehn Jahren

[04.12.2023] Die Systemlösung EasyPASS ermöglicht die elektronische (teil-)automatisierte Grenzkontrolle an Flughäfen. Die Bundesdruckerei und secunet Security Networks stellen die Lösung seit zehn Jahren zur Verfügung. mehr...

Fraunhofer FOKUS: E-Wallet-Plattform für ganz Europa

[28.11.2023] Der Umzug in einen anderen EU-Staat oder das Arbeiten im europäischen Ausland: Noch sind solche Vorhaben mit bürokratischen Hürden verbunden. Das europäische Horizon2020-Projekt GLASS will eine vertrauenswürdige Interaktion zwischen Bürgern, Unternehmen und Behörden ermöglichen. mehr...

Bundesdruckerei/TK: Online-Ausweis im Gesundheitswesen

[24.11.2023] Auf dem Digital-Gipfel der Bundesregierung haben die Bundesdruckerei-Gruppe und die Techniker Krankenkasse das Potenzial der Online-Ausweisfunktion gezeigt. Die Krankenkasse wird ihren Versicherten darüber den Zugang zu elektronischer Patientenakte und E-Rezept zur Verfügung stellen. mehr...

Bundesdruckerei: eIDAS-Novelle als Meilenstein

[15.11.2023] Die eIDAS-Novelle soll den regulatorischen Rahmen für die Vollendung des europäischen Vertrauensraums bilden. Zudem wurden weitere Vertrauensdienste definiert und qualifizierte Website-Zertifikate gestärkt. Die Bundesdruckerei-Gruppe bietet Unterstützung bei der technischen Umsetzung. mehr...

Online-Ausweis: Neues Design für die AusweisApp

[10.11.2023] Die AusweisApp des Herstellers Governikus soll in den App-Stores leichter zu finden und außerdem benutzerfreundlicher sein. Dazu wurde der Name leicht modifiziert und das Design überarbeitet. Zu den neuen Features gehören ein augenschonender Dark Mode und eine bessere Mobilansicht. mehr...

adesso: Neue eID-Lösung angekündigt

[09.11.2023] Das Unternehmen adesso hat angekündigt, im kommenden Jahr einen neuen eID-Service auf den Markt zu bringen, der das staatliche Angebot der BundID ergänzt. mehr...

BVA: Registermodernisierung nimmt Fahrt auf

[17.10.2023] Die Registermodernisierung gilt als ein Schlüsselelement für die Verwaltungsmodernisierung. Mit der erfolgreichen Inbetriebnahme des Identitätsdatenabrufs in einem Pilotvorhaben wurde nun ein erster wichtiger Meilenstein erreicht. mehr...

Registermodernisierung: Neues Identifikationsnummerngesetz in Kraft

[11.09.2023] Die im Identifikationsnummerngesetz beschlossenen Neuregelungen sollen Bürgerinnen und Bürgern die Nutzung von Online-Diensten erleichtern und den bürokratischen Aufwand reduzieren. Für viele Verwaltungsleistungen müssen Daten jetzt nur noch einmal angegeben werden. mehr...

Hessen: Wechsel zu BundID

[09.08.2023] Hessen hat das eigene Nutzerkonto abgeschaltet und bietet als erstes Bundesland seinen Bürgerinnen und Bürgern die BundID zur digitalen Authentifizierung gegenüber Behörden an. An die BundID sind bisher über 60 Online-Dienste angebunden, weitere sollen folgen. mehr...

O2 Telefónica/Telekom/Vodafone: Digitale Identitäten im EU-Feldtest

[08.08.2023] Das Update zur eIDAS-Verordnung der Europäischen Union ebnet den Weg für einen europäischen elektronischen Handy-Ausweis. Nun erproben drei Mobilfunkunternehmen im Rahmen des Konsortiums POTENTIAL digitale Identitäten beim Freischalten von SIM-Karten. mehr...

Rheinland-Pfalz: Umstellung auf BundID

[06.07.2023] Ab dem Jahr 2024 können Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz die BundID als zentrale Identifikationslösung bei Online-Anträgen nutzen. mehr...

EU Digital Identity Wallet: Bitkom fragt Sicht der Deutschen ab

[04.07.2023] Die eIDAS-2.0-Verordnung macht den Weg frei für den elektronischen Handy-Ausweis in Europa. Wie die Bundesbürgerinnen und -bürger zur digitalen Speicherung von Ausweisdokumenten stehen, hat der Digitalverband Bitkom in einer Umfrage ermittelt. mehr...